Freitag, 7. Juli 2017

Die kleine Bäckerei 02 - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg von Jenny Colgan

Jenny Colgan
Die kleine Bäckerei 02 - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Mount Polbearne ist ein kleiner Ort an der britischen Küste am äußersten Zipfel von Cornwall und mit dem Auto nur bei Ebbe erreichbar. Genau auf dieser kleinen Halbinsel hat Polly Waterford ihr Glück gefunden und ihren Traum verwirklicht. Sie führt ihre eigene Bäckerei, lebt mit ihrem Freund Huckle zusammen im Leuchtturm und nichts könnte schöner sein - bis plötzlich die Besitzerin der Bäckerei verstirbt und ihr Enkelsohn die Geschäftsleitung übernimmt. Pollys Träume geraten plötzlich ins Wanken. 
Der Job, der Polly einst so glücklich gemacht hat, wird immer mehr zur Qual, aber aufgeben will sie trotzdem nicht. Es wird jedoch alles andere als leicht, ihre Träume weiter zu verfolgen und so müssen sie und Huckle einiges auf sich nehmen, um vielleicht doch noch für ein Happy End zu sorgen.

"Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg" ist der zweite Teil der Geschichte rund um Polly, ihre Freunde und ihr Leben. Jenny Colgan beschreibt hier einen wunderschön idyllischen Ort und eine ganz bezaubernde Geschichte, bei der man alles in allem jedoch nicht allzu viel "Action" erwarten sollte.
Es ist ein eher ruhiger Roman und doch beschäftigt er sich mit ernsten Problemen, die das Leben auf Mount Polbearne gehörig durcheinander wirbeln, denn von den Veränderungen ist nicht nur Polly betroffen.
Die meisten Charaktere wird man schon aus dem ersten Band der Geschichte kennen. Auch Papageientaucher Neil ist wieder mit von der Partie und sorgt für viel Wirbel. Meiner Meinung nach lässt sich das Buch aber auch eigenständig lesen - ich kannte Teil 1 vorher nicht und war trotzdem direkt in der Story und konnte alles verstehen.
Für mich ist es eine Geschichte, die ganz viele Aspekte aufgreift, sei es nun Liebe, Freundschaft, Vertrauen oder auch das "Sich-selbst-treu-bleiben". Vor allem aber geht es darum, was man bereit ist zu tun, um seine Träume zu leben. Es gibt jedoch auch immer wieder dramatische Elemente, die für Spannung sorgen und neue Wendungen mit sich bringen. Es wird also nicht langweilig.
Ein schöner Sommerroman für entspannte Stunden am Strand, der wirklich gut gelungen ist. Meinen persönlichen Buchgeschmack hat er aber nicht vollkommen getroffen, aber das ist ja wieder eine andere Sache.

4 von 5 Bäumchen.

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Bin neugierig auf die Geschichte geworden
    Liebste Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Rezi 😊 Ich hab auch so schon ne Menge über das Buch gehört und bin neugierig 😍😍

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine ehrliche Rezi :)
    Ich finde, dass klingt doch nach Lesevergnügen pur

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen Dank für die tolle Rezension. Ich habe richtig Lust auf das Buch bekommen und es klingt total interessant ♥

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Du hast mich neugierig gemacht auf die Story ��

    AntwortenLöschen