Samstag, 24. Juni 2017

#MellyBloggt - Fantasy Buchempfehlungen Teil 2

Quelle: Kathrin Stinson - Zeilenspringer
Hier kommt dann der zweite Teil meiner Empfehlungen und  ich hoffe hier ein paar bekannte, aber auch ein paar unbekannte Autoren bzw. Reihe vorzustellen.
Vielleicht findet der ein oder andere hier noch eine Empfehlung.



Kresley Cole
Ähnlich wie bei Nalini Singh, habe ich auch von Kresley Cole schon recht früh angefangen, die Reihe zu suchten. 

Inhalt:
Die Immortals After Dark - Reihe handelt in jedem Band um ein anderes Pärchen mit jeweils anderen Fähigkeiten. Beziehungsweise handelt jeder Band mehr oder weniger um andere mythische Wesen, welche sich entgegen vieler Hindernisse versuchen müssen zu finden und zu lieben. Es gibt myhtische Kriege, verfeindete Klans, fehlende Unsterblichkeit, Vorhersagungen, einfach alles was man sich vorstellen kann und vieles was neu sein wird.
Meinung: 
Diese Reihe ist unglaublich spannend und erotisch und etwas ganz besonders. Die Protagonisten kann man nur lieben und die Welt die Kresley Cole erschaffen hat, ist was ganz besonderes. Am Meisten hat mich immer diese Vielfältigkeit begeistert! Es gibt nicht nur "normale" Vampire oder irgendwelche Hexen, sondern ich habe das Gefühl in keiner anderen Reihe gibt es annähernd so viele verschiedene mythische Wesen. Allen wird dieses besondere etwas eingehaucht und mir ist kein Band der gesamten Reihe aufgefallen, der langweilig oder klischeehaft ist.

Trudi Canavan
Diese Frau wird meiner Meinung nach viiiiel zu wenig dafür gefeiert, was sie mit ihrer Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" geschaffen hat.

Inhalt:
Die Werke erschienen bereits vor ein paar Jahren und es geht in der gesamten Trilogie um das Mädchen Sonea, die auf der Straße lebt und etwas unfassbares besitzt - Magie! Nur die Magier der Gilde sollten über diese verfügen können und doch gelang es Sonea, bei einer Säuberungsaktion auf den Straßen von Imardin die Zauberer, mit Hilfe ihrer Magie, zu verletzen. Da sie jedoch viel schlimmes von der Gilde gehört hat, verschwindet Sonea und taucht unter.
Doch es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und die Magie, denn wer diese besitzt muss lernen sie zu beherrschen, ansonsten hat das zerstörerische Auswirkungen für jeden.

Meinung:
Mit jedem Band wurde die Geschichte spannender und besser. Es gib fast ausschließlich Fantasyelemente mit einer klitzekleinen aber süßen und total passenden Romanze. Soneas Entwicklung wird sehr realistisch dargestellt und ich habe sie bestimmt schon fünf Mal gelesen seit diese Reihe erschien.
Band 1 - Die Rebellin ist zu Beginn noch etwas zäh, da man die dort beschriebene Welt noch kennenlernen muss und alles bisschen langatmig erklärt wird - aber bitte bitte haltet durch! Ihr werdet es nicht bereuen.
Ebenfalls zu empfehlen ist die Vorgeschichte "Magie", und die nachfolgende Trilogie.

Jeaniene Frost
Huuuh da fällt mir nur ein Wort ein - heiß. Diese Bücher haben es echt in sich. Ich war so mitgerissen, dass ich mir direkt die vier ersten Bände gekauft habe. Unglaublich viel Sex, gemischt mit Gefahr und Übernatürlichem.

Inhalt:
Cat jagt Vampire und bringt sie um, da sie in ihnen ein Gefahr für die Menschen sieht und Vampire verabscheut. Meistens sind sie auch leichte Opfer, doch dann trifft sie eines Abends auf den Falschen. Dieser bringt sie nicht direkt um, da Bones eine gewisse Faszination für Cat verspürt. Denn wer ist dieser Mensch, der denkt sich als  Vampirjäger aufzuspielen? Schnell gibt es Spannungen zwischen beiden und sie merken, dass sie sich beide gegenseitig helfen können. Fortan arbeiten beide zusammen und decken in gefährlichen Aktionen Vampire auf, die sich entgegen dem Gesetz verhalten.
Doch nicht lange und andere werden auf diese ungewöhnliche Konstellation zwischen Mensch und Vampir aufmerksam. Insbesondere, da sich zwischen beiden mehr entwickelt als zunächst gedacht.

Meinung: WOW. Ich habe wirklich viele, sehr viele Bücher gelesen, bei denen versucht wurde, was Jeaniene Frost so unglaublich leicht zu fallen scheint - Gänsehaut, Sex und Fantasy. 
Es geht echt heiß her in diesen Büchern und sowohl Cat, als auch Bones haben etwas besonderes an sich.
Doch zu diesem körperlichen Faktor ist auch die Story fesselnd und mitreißend. Jeder Band aufs neue hat mich überrascht und nachdem ich Band 1 - Blutrote Küsse verschlungen habe, musste ich direkt weiter lesen.
Wer auf zarte Romantik steht, ohne explizite Details zu lesen - Finger weg. An alle Anderen stellt euch auf ganz viel prickelnde Erotik ein.

Sarah J. Maas
Diese Dame bewegt sich definitiv in meinen Top Drei der Rankingliste! Ich habe auch diese Bücher durch Zufall entdeckt, obwohl mittlerweile viele ihre Neuerscheinung - Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen - kennen werden.
Ich bin bekennender Verehrer dieser Reihe, aber insbesondere auch der Reihe rund um Calaena Sardothien.

Inhalt:
Calaena ist die meist gefürchtete Assassine, doch nun wurde sie zum Tode verurteilt. Kurz vor Vollstreckung des Urteils, kommt der Kronprinz Dorian persönlich, um ihr ein Angebot zu unterbreiten.
Sie soll sich einem tödlichen Wettkampf stellen und um die Vormacht als Gehilfe des Königs kämpfen.
Der geheimnisvolle Captain der Garde trainiert sie, doch ob sie auch vorbereitet sein wird auf die dunklen Mächte, die sich im Schloss verstecken und bereit sind zu töten?

Meinung:
Ich glaube ich muss nicht beschreiben wie verliebt ich in die Bücher, den Schreibstil, die Geschichte, die Protagonisten, die Plot Twists und einfach alles bin!
Ich liebe diese Reihe!!!!
Spannungsvoll, witzig und mit starken Charakteren ist diese Buch echt ein Wunder, da ich auch finde, dass sie viiiel zu wenig in Gruppen besprochen oder gehyped wird muss sie direkt noch in diesen Post.
Wer Nalini Singh, Ilona Andrews oder Jennifer L. Armentrout liebt, ist mit dieser Reihe auch goldrichtig.
Eine unglaubliche Geschichte, über Macht, Vertrauen und Verrat, darüber sich selbst zu finden und mit dieser ganz besonderen Magie, die dieses Buch ausmacht, gehört sie in jedes Regal der Fantasy-Liebhaber.

Jennifer L. Armentrout
Von dieser Autorin besitze ich auch wahnsinnig viele Bücher, da sie sowohl Jugendbücher, als auch Young Adult Bücher (Pseudonym: J. Lynn) schreibt. Von Beginn an zählte sie durch ihren lockeren Schreibstil und die spannende Erzählweise zu meinen liebsten Autorinnen.

Lux-Reihe Inhalt:
In dieser Reihe geht es um die Buchbloggerin Katy, die kürzlich umziehen musste und in der neuen Stadt niemanden kennt. Als sie dann bemerkt, dass ihre Nachbarn in ihrem Alter sind - Dee und Daemon, versucht sie sich mit ihnen anzufreunden. Insbesondere der abweisende Daemon macht es ihr nicht leicht. Doch Katy wäre nicht Katy, wenn sie schnell aufgeben würde.
Doch umso mehr sie sich mit Dee (der Zwillingsschwester von Daemon) versteht, umso mehr bemerkt sie seltsame Dinge, die geschehen. Doch was sich dahinter verbirgt ist gefährlich.

Meinung:
Als ich mir den Klappentext zum ersten Band durchgelesen habe, dachte ich mir so - was, Buchbloggerin? Muss ich haben. Und als ich dann begann die Geschichte zu lesen und auch sehr schnell eintauchte, mussten die anderen Bände sehr schnell folgen.
Jeder Band aufs neue hält viele Geheimnisse, magische Wesen und Gefahren auf sich. Ich kam stellenweise gar nicht zu Atem, so spannend war die Geschichte. Der Schreibstil, das Setting und der Plot - alles konnte mich restlos begeistern und ich bin ein bekennendes Lux-Fangirl!
Ein Jugenbuch, dem es auch nicht am Prickeln fehlt und wo die Handlung viele Überraschungen bereit halten wird.
Unbedingt lesen!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen