Mittwoch, 18. Januar 2017

Buchhighlights 2016

Das Jahr 2016 ist jetzt schon ein paar Tage her und ich habe gerade mal überlegt, welche Bücher mir besonders zu Herzen gegangen sind im vergangenen Jahr und welche ich als Jahreshighlights bezeichnen würde.

Fangen wir mal mit den Büchern an, die nicht unbedingt in meine "Hauptkategorie" von Lesestoff fallen.

Im Bereich Fantasy hat mir "Die Magie der Namen" von Nicole Gozdek besonders gut gefallen und konnte mich auf ganzer Linie mit seiner Einzigartigkeiten überzeugen.

Bei den Thrillern hat für mich "Orphan X" von Gregg Hurwitz herausgestochen und mich mit viel Spannung, Action und einer intelligenten Story in Atem gehalten.




Gleich ein paar mehr Highlights habe ich dann bei den Liebesromanen, wobei sie - wie ich hinterher feststellen musste - komplett alle in die Kategorie Liebe mit viel Herzschmerz fallen. Sie haben mich ganz tief drinnen berührt und schockiert. Sie haben mich zum Weinen gebracht und mir mein Herz erleuchtet mit wunderbarer Liebe, es jedoch auch immer wieder gebrochen, sodass hier viel Kleber notwendig war. Es sind Geschichten, die mich zum Nachdenken gebracht haben und sich neben einer wunderschönen Liebesstory mit wirklich ernsten und nicht immer einfachen Themen beschäftigen und genau diese Mischung ergreift und fasziniert mich immer wieder.




Ohne jetzt aber noch viel zu erzählen, liste ich sie euch einfach mal auf, kann mir aber die ein oder andere Bemerkung nicht verkneifen:

  • Love and Lies 01 - Alles ist erlaubt von Molly McAdams
    • Teil 2 subt noch, also nicht wundern, warum ist nicht dabei ist
  • Burn for 01 - Burn for Love: Brennende Küsse von Claudia Balzer
  • Burn for 02 - Burn for You: Brennende Liebe von Claudia Balzer 
    • Meine Güte, diese Frau kann schreiben! Einfach so viele perfekte Sätze, dass mir regelmäßig Gänsehaut beschert wurde.
  • Upside Down - Weil du mir den Kopf verdrehst von Lia Riley
    • Dieser Roman hat mir ein paar Mal das Herz gebrochen, es aber auch jedes Mal wieder zusammen geflickt
  • Him 01 - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy
    • Ein Male/Male-Roman, aber ich fand es einfach wunderbar wie mit dem Thema umgegangen wurde
  • Field Party 01 - Until Friday Night von Abbi Glines
    •  Absolut berührend und ich musste zwischendurch auch weinen
  • Crestwood Lovestories 01 - Riverside: Ein Teil von dir von Maddie Holmes
    • Oh mein Gott, ich glaube, dieses Buch ist das, was mir 2016 am schwersten gefallen ist zu lesen, weil es mich so mitgenommen hat und gleichzeitig war ich in Gedanken doch immer bei den Protagonisten, habe mitgelitten und gehofft
  • Pieces of Broken 01 - Live Me von Celeste Grande
    • Ein englisches Buch, dass mich tief ergriffen hat und vor allem völlig fassungslos und emotional mitgenommen zurückgelassen hat. Ich hoffe Band 2 lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten
  • Letting Go - Wenn ich falle von Molly McAdams
    • Auch hier wieder: Eine sehr nachdenkliche und traurige Geschichte, die mein Herz hat  höher schlagen lassen.
Natürlich gab es noch viele viele andere richtig gute Bücher, die ich auch super toll fand. Ich denke da zum Beispiel an Elle Kennedy, oder Dirty Secrets von J. Kenner, Kylie Scott, Bianca Iosivoni und noch so viele andere. 
Bei 146 gelesenen Bücher sind es eben doch ein paar richtig tolle, aber das hier sind eben Bücher aus Genres, die ich selten lesen und die wirklichen Herzensbücher, die mich tief bewegt haben.

Vielleicht ist ja auch das ein oder andere Highlight für euch dabei. ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen