Dienstag, 25. April 2017

Close Up 03 - Erregende Nähe von Erin McCarthy

Erin McCarty
Close Up 03 - Erregende Nähe
Mira Taschenbuch
Preis für TB/E-Book: 9,99€
Hier geht's zum Buch

Die schlimmste Art abserviert zu werden? Per Brief - im Flieger auf dem Weg in den Urlaub, den man eigentlich gemeinsam verbringen wollte. 
Eigentlich sollte für Melanie eine Welt zusammenbrechen, tatsächlich ist sie einfach nur wütend. Was fällt diesem Mistkerl ein?
Das sieht auch Hunter so, der für die Reise als Melanies Bodyguard engagiert wurde. Denn wie kann man eine so bildhübsche, sexy und kluge Frau auf so schandhafte Weise abservieren? Ohja, er fühlt sich eindeutig zu ihr hingezogen, aber eine Beziehung ist für ihn momentan nicht drin.
Aber vielleicht...lässt Melanie sich auf ein Urlaubsabenteuer ein?
Das könnte zumindest für sie beide befriedigend sein und umso näher sie Hunter kennen lernt, desto verlockender wird die Idee, denn er bringt ihr Herz zum Rasen. Mehr, als jeder Mann zuvor.

Dies ist der dritte Teil der "Close Up"-Serie von Erin McCarthy und für mich der erste Teil, den ich gelesen habe. Verständnisschwierigkeiten hatte ich deswegen aber überhaupt nicht, da die Geschichten in sich jeweils abgeschlossen sind.
Allerdings war das Buch anders, als ich es erwartet habe. Es ist viel mehr ein Liebes- als ein Erotikroman. Ja, es wird zwar heiß und vor allem flirten die beiden heftig und es knistert quasi die ganze Zeit, aber Sex haben sie "nur" 2x (zumindest beschrieben). Viel mehr geht es hier darum, sich selbst zu finden, Ängste loszulassen und einfach zu leben. 
Melanie und Hunter verbringen viel Zeit gemeinsam und lernen sich im Laufe des Urlaubs immer besser kennen. Das hier ist eindeutig mehr als nur ein Urlaubsabenteuer, nur müssen sich dafür beide auch ihre Gefühle eingestehen und damit tun sie sich schwer.
Vor allem diese ständigen Zweifel und das Hin und Her haben mich ein wenig gestört, weil beide auch immer wieder aneinander vorbei reden, was man besonders gut merkt, weil abwechselnd aus beiden Sichten erzählt wird.
Was mich aber noch gestört hat ist, dass die Sache mit dem Bodyguard nie vollständig aufgeklärt wird. Also es gibt zwar einen Grund, warum er engagiert wird, aber die Lösung des Problems kommt nie zur Sprache, auch wenn ich mir genau denken kann, dass der Ex sich die Geschichte nur ausgedacht hat, um bei Melanie den Ball flach zu halten. Aber es wird eben nie erwähnt, dass es tatsächlich so ist.
Am Ende war es eine nette Lektüre für zwischendurch, aber auch nicht mehr.

3 von 5 Bäumchen

Montag, 24. April 2017

Secrets 03 - Dangerous Secrets von J. Kenner

J. Kenner
Secrets 03 - Dangerous Secrets
Diana Verlag
Preis für TB/E-Book:9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Dallas Sykes ist völlig außer sich, als Jane Martin, sein Ein und Alles, entführt wird und das kurz nach dem sie endlich zueinander gefunden haben.
Ihre verbotene Liebe macht sie nicht nur für die Presse angreifbar, sondern auch für Dallas' Stalkerin, die Jane in tödliche Gefahr bringt, um ihn für sich alleine zu haben. 
Dallas setzt alles daran herauszufinden, wer hinter der Frau steckt, die sein Leben erneut zerstören will, denn nur so können sie all dem ein Ende bereiten. Aber wie soll das gehen, wenn sie an allen Fronten gleichzeitig kämpfen müssen und eine friedliche Zukunft immer mehr in weite Ferne zu rücken scheint.

Endlich ist es da, das packende Finale der Trilogie rund um Dallas und Jane. Was habe ich diesem Buch entgegen gefiebert und war begierig darauf zu erfahren, wie die Entführung schließlich aufgeklärt wird und wer tatsächlich hinter allem steckt - nicht nur den Geschehnissen in der Gegenwart, sondern auch hinter der Entführung und dem Missbrauch in der Kindheit der beiden.
Und was soll ich sagen? Von der ersten Seite an war ich wieder voll dabei, habe mitgefiebert und mitgelitten.
Vorab sollte vielleicht gesagt sein, dass es wichtig ist, die beiden Vorgängerbände zu kennen, da die Story sich hier fortsetzt und man ansonsten nicht alles versteht. Es geht schließlich um ein großen Gesamtbild, bei dem hier alle Fäden zusammenführen.
Aber ich kann verkünden: J. Kenner ist ein wirklich würdiger Abschluss gelungen. 
Man lernt Dallas und Jane nochmal von einer ganz anderen Seite kennen, jetzt wo ihre Beziehung öffentlich ist und sie sich nicht mehr verstecken. Sie sind ruhiger im Umgang miteinander, gefühlvoller und wissen mittlerweile, was sie wollen. Es ist toll zu erleben, wie die beiden sich weiterentwickelt haben.
Nichtsdestotrotz gab es natürlich auch wieder sinnliche Momente, die die Liebe der beiden nochmal unterstrichen haben.
Und auch der Spannungsanteil, der in diesem Buch deutlich im Fokus steht, ist gut gelungen und hält in Atem. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch ein klein wenig Kritik üben. Das Ende war gut und stimmig. Die Aufklärung hat vollkommen Sinn ergeben und passte super zum Rest der Geschichte, aber dennoch fehlte mir etwas und ich hatte mir ein bisschen was anderes gewünscht.
Alles in allem kann ich die Reihe nur jedem Erotic Thrill Leser empfehlen, der es auch ein wenig abgefuckt mag.

4 von 5 Bäumchen

Samstag, 22. April 2017

Heartbreaking Moments 01

Es ist Samstag und damit Zeit für den ersten Post der "Heartbreaking Moments".
Eine Premiere, auf die ich mich schon sehr freue und ihr hoffentlich auch.



Aber ich möchte euch gar nicht lange auf die Folter spannen, sondern euch direkt einen meiner Schätze vorstellen. Oder besser gesagt drei, denn für mich gibt es nur eine Wahl, die ich euch hier als erstes präsentieren kann.
Und zwar handelt es sich um die "Here and Now"-Trilogie von Lexi Ryan.


Die Trilogie zählt zu meinen absoluten Lieblingen, auch wenn die Cover leider nicht ganz überzeugen können. Der Inhalt dafür aber umso mehr!
Erschienen sind sie bereits 2015 und ich habe sie damals direkt bei Erscheinen gelesen. Das ist nun zwei Jahre her und trotzdem lässt mich die Story rund um Hannah nicht los.

Sie erwacht und muss feststellen, dass sich ihr ganzes Leben verändert hat. Sie hatte einen Unfall und kann sich nun nicht daran erinnern, was im letzten Jahr passiert ist. Aber anscheinend viel, denn sie erkennt sich selbst nicht wieder, als sie in den Spiegel schaut.
Sie ist schlank. Was sie ihr ganzes Leben noch nicht war. Zudem hat sie ihre eigene Bäckerei eröffnet, zu der ihr immer das Geld fehlte und sie ist mit ihrem Schwarm verlobt, der sie noch vor einem Jahr nicht beachtet hat.
Hannah ist völlig verwirrt, doch schon bald muss sie feststellen, das nichts so ist, wie es scheint.
Denn in ihrem Kalender stößt sie auf Termine bei einem Psychologen und in ihrer ersten Nacht zuhause kriecht ein fremder Mann zu ihr ins Bett, der sie augenscheinlich vermisst hat.

Viel mehr will ich gar nicht erzählen, worum es geht, nur dass mich die Geschichte total gefesselt hat und man mit Hannah rundum mitfühlen kann. Es gibt so viele Geheimnisse und Dinge, die erst nach und nach ans Licht kommen und man selbst erlebt das alles direkt mit der Protagonistin, wie sie sich nach und nach ihr Leben zurück erobert und ergründet, was im letzten Jahr passiert ist. Denn oft trügt der Schein.
Eine emotionale Achterbahnfahrt der Extraklasse, die mich total geflasht hat und mir das Herz mehr als ein Mal gebrochen hat.
Ja, hier gab es viele herzbrechende Momente, die ich gar nicht alle aufzählen kann, aber vor allem war es wohl eine Stelle im zweiten Band, dich mich ganz fassungslos zurück gelassen und mir Tränen in die Augen getrieben hat.
Band 1 und 2 enden übrigens beide mit Cliffhangern, was besonders fies war, da ich sie ja direkt bei Erscheinen gelesen habe und somit auf den nächsten Teil warten musste. Was habe ich am jeweiligen Ende geflucht und gerade bei Band zwei musste eine Freundin sehr leiden, die das gleiche Problem hatte und die ich vier Wochen lang vollgejammert hatte, weil ich das so nicht stehen lassen konnte, wie es geendet einfach. Einfach weil es emotional ganz gemein war!

Aber ihr könnt sie jetzt am Stück lesen und habt meine absolute Mega-Empfehlung!!! Eine Geschichte, die immer in meinem Herzen bleiben wird.

Freitag, 21. April 2017

Trinity 02 - Gefährliche Nähe von Audrey Carlan

Audrey Carlan
Trinity 02 - Gefährliche Nähe
Ullstein Verlag
Preis für TB/E-Book: 12,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Es ist soweit. Gillian Callahan und Chase Davis sind verlobt. Doch während der begehrteste Junggeselle der Stadt am liebsten sofort heiraten würde, will Gillian noch warten. Nicht, weil sie Chase nicht liebt, sondern weil sie einfach noch Zeit braucht, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. 
Als dann noch ein irrer Stalker anfängt, Gillian zu terrorisieren, wird ihr Glück überschattet - gerät sogar in Gefahr. Der Unbekannte will sie und zwar mit allen Mitteln - dabei schreckt er vor absolut nichts zurück.Nicht einmal davor, ihre Freunde in Lebensgefahr zu bringen. Chase, der es gewohnt ist, alles unter Kontrolle zu haben, stößt hier an seine Grenzen, auch wenn er alles daran setzt, seine Liebste und ihre Freunde zu beschützen. Für Gillian ist die Last so groß, dass sie immer mehr in Selbstzweifel versinkt. Ist es das wert, das Leben aller zu riskieren, nur um sich selbst aus der Schusslinie zu halten?

Weiter geht die Geschichte um Gillian und Chase im zweiten Band der "Trinity"-Serie. Und es wird spannend, wirklich spannend. War im ersten Teil noch die prickelnde Leidenschaft zwischen den beiden quasi das Hauptmerkmal, verlagert sich nun der Schwerpunkt der Handlung.
Natürlich gibt es auch immer noch heiße Szenen, aber sie rücken ein wenig in den Hintergrund und geben der eigentlichen Story mehr Platz.
Es wird ab jetzt nicht mehr nur abwechselnd aus der Sicht von Gillian und Chase erzählt, sondern es gibt auch eine Perspektive des Stalkers, die für mich das besondere Highlight war. Warum? Weil es mich teilweise wirklich schockiert hat, wie verquer diese Person denkt und zu was sie alles bereit ist, sogar in die Tat umsetzt, um Gillian für sich zu haben. Mit den doch sehr extremen Aktionen hat mich die Autorin ein wenig schockiert, aber das kann man in diesem Fall positiv sehen, denn ich hatte einfach nicht damit gerechnet, dass in einem "Erotikthriller" tatsächlich Personen ernsthaft zu schaden kommen.
Und auch mit den Charakteren konnte Audrey Carlan weiter punkten.
War Chase im ersten Band noch ziemlich verschlossen, lernt man ihn nun besser kennen. Er zeigt sogar seine weiche und vor allem beschützerische Seite. Zwar neigt er immer wieder dazu sehr herrisch und bestimmend zu sein, aber man kann ihm das verzeihen. Vor allem, weil er danach wieder süß und zuvorkommend ist.
Und auch von Gillian erfahren wir mehr. Durch Rückblicke erhält man Einblicke in ihre Vergangenheit und versteht endlich besser, warum sie so ist, wie sie ist.
Alles in allem hat mir Teil 2 also wirklich gut gefallen, auch wenn er - wie auch schon Band 1 - kleine Schwächen hatte und manchmal ein wenig übertrieben wird.
Der Cliffhanger am Ende lässt mich gespannt auf den ersehnten dritten Band (den letzten um Gigi und Chase) warten.

4 von 5 Bäumchen

Dienstag, 18. April 2017

Monatsrückblick März

Der März war vollgepackt mit Terminen und ging mal wieder wie im Flug vorbei. Jetzt haben wir schon April und mit ein bisschen Verspätung kommt nun mein Monatsrückblick.

Rezensionen:
Im nächsten Leben vielleicht von Mia Sheridan
John Milton 02 - Hunt: Sie kriegen dich von Mark Dawson
Club der letzten Wünsche von Tamy Fabienne Tiede
Field Party 02 - Under the lights: Gunner und Willa von Abbi Glines 
The Royals 01 - Paper Princess von Erin Watt
All the pretty lies 03 - Liebe mich von M. Leighton
Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser von Laini Otis
Aces and Eights MC 01 - Craving Constellations: Hautnah von Nicole Jacquelyn 


Außerdem gab es natürlich auch wieder die interessanten Neuerscheinungen, dieses Mal für den März und es waren wieder tolle Bücher dabei.

Auch gekauft habe ich wieder einige....okay viele Bücher. Das kommt davon, wenn man so nette Freunde hat, die einen ständig überreden irgendwas zu kaufen, weil es ja sooooo günstig ist oder weil man die Bücher dann mit ihnen zusammen lesen kann. Aber seht selbst.


- Die Märchen von Beedle dem Barden von J.K. Rowling
- Quidditch im Wandel der Zeiten von J.K. Rowling
- Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von J.K. Rowling
- Aces and Eights MC 01 - Craving Constellations: Hautnah von Nicole Jacquelyn
- Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout
- Secret Sins - Stärker als das Schicksal von Geneva Lee
- Furious Rush - Verbotene Liebe von S.C. Stephens
- The Last Ones to Know 01 - Rock my Heart von Jamie Shaw
- Thoughtless 01 - Thoughtless von S.C. Stephens
- Thoughtless 02 - Effortless von S.C. Stephens
- Thoughtless 03 - Careless von S.C. Stephens
- Thoughtless 04 - Thoughtful von S.C. Stephens
- Thoughtless 05 - Untamed von S.C. Stephens
- Searching for Love 01 - Verlockung von Jennifer Probst
- Until Love 03 - Cash von Aurora Rose Reynolds
- Titans 14 - Wer will schon einen Footballspieler? von Poppy J. Anderson



- Marked Men 03 - In seinem Herzen von Jay Crownover
- Wild 01 - Sweet Filthy Boy von Christina Lauren
- All the pretty lies 03 - Liebe mich von M. Leighton
- Herren der Unterwelt 01 - Schwarze Nacht von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 02 - Schwarzer Kuss von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 03 - Schwarze Lust von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 04 - Schwarzes Flüstern von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 05 - Schwarze Leidenschaft von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 06 - Schwarze Lügen von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 07 - Schwarzes Geheimnis von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 08 - Schwarze Niederlage von Gena Showalter
- Herren der Unterwelt 09 - Schwarze Verführung von Gena Showalter
- Close up 01 - Heiße Versuchung von Erin McCarthy
- Close Up 03 - Erregende Nähe von Erin McCarthy
- Rosemary Beach 05 - Twisted Perfection: Ersehnt von Abbi Glines
- Rosemary Beach 07 - Take a Chance: Begehrt von Abbi Glines
- Rosemary Beach 13 - The best Goodbye: Ganz nah von Abbi Glines
- Rosemary Beach 14 - Up in Flames: Entbrannt von Abbi Glines

E-Book:
- Losing me - Verliebt in meinen Stiefbruder von Christiane Bößel
- To the Stars - Wenn du die Sterne berührst von Molly McAdams
- Street Love - Für immer die deine von Laini Otis
- Sinners on Tour 04 - Im Takt der Sünde von Olivia Cunning
- New York Bastards - In deinem Schatten von K. C. Atkin
- Dark Mafia Prince von Annika Martin
- Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland von Claudia Balzer

Im März hatte ich leider ein bisschen Leseflaute, deshalb sind es "nur" 9 gelesene Bücher geworden. Im Gegensatz dazu stehen 41 neue, was einen SuB-Zuwachs von 32 Büchern macht. Eindeutig eine Richtung, die ich nicht einschlagen wollte, deshalb wird nun im April wieder kürzer getreten. Anscheinend schaffe ich das nur jeden zweiten Monat und ich werde es auch nicht total streng sehen, aber die Käufe definitiv einschränken.
Ob das klappt? Wir werden es Anfang Mai erfahren.

Interessante Neuerscheinungen im April

Ich weiß, ich bin spät dran, aber spät als nie, oder?
Hier sind sie also für, die Neuerscheinungen im April, die meine Aufmerksamkeit erregt haben und auf meine Wunschliste gewandert sind. Bestimmt ist auch für euch wieder das ein oder andere Buch dabei :)


Einige davon habe ich mittlerweile schon zuhause und sogar schon gelesen, andere warten noch darauf. Lasst euch also überraschen, was bald rezensiert wird. ;)

Montag, 20. März 2017

Aces and Eights MC 01 - Craving Constellations: Hautnah von Nicole Jacquelyn

Nicole Jacquelyn
Aces and Eights MC 01 - Craving Constellations: Hautnah
Sieben Verlag
Preis für TB/E-Book: 12,90€/6,99€
Hier geht's zum Buch

Brenna will nur eins: Weg von ihrem Ehemann, der sie die letzten Jahre immer wieder misshandelt hat. Sie muss einen Schlussstrich ziehen, aber vor allem Trix, ihre kleine Tochter beschützen. 
Es gibt nur einen Ort, wo sie vor ihrem gewalttätigen Mann in Sicherheit ist und diesen wollte sie eigentlich nie wieder aufsuchen. Eine andere Möglichkeit bleibt jedoch nicht und so steht sie irgendwann vor dem Motorradclub, in dem ihr Vater Vizepräsident ist.
Damals ist sie ohne ein Wort verschwunden und nun muss sie mit den Konsequenzen ihres Handelns leben, denn niemand, der den Club verlässt, kommt ungeschoren davon. Aber für ihre Tochter nimmt sie das alles in Kauf, auch wenn sie sich davor fürchtet. Denn sie wird auch Dragon wiedersehen. Den Mann, den sie verlassen hat und der nicht einmal weiß, dass Trix seine Tochter ist.

"Craving Constellations" ist der erste Band der neuen MC (Motorradclub) Reihe und gleichzeitig das Debüt der Autorin. Für mich ist es ein wirklich gelungener Roman, den ich trotz wenig Zeit innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe.
Brenna ist ein sehr starker Charakter. In den letzten fünf Jahren hat sie die Hölle durchlebt und trotzdem ist sie nicht gebrochen, sondern wird in Freiheit langsam wieder zu dem Menschen, der sie wirklich ist und auch ihre kleine Tochter Trix blüht richtig auf und ist zuckersüß.
Dragon dagegen ist von der ganzen Situation irgendwie völlig vor den Kopf gestoßen. Nicht nur, dass Brenna wieder da ist, sondern plötzlich ist er auch Vater einer vierjährigen Tochter. Natürlich ist er sauer, dass er das erst jetzt erfährt, doch er arrangiert sich schnell mit allem und es ist klar: Noch einmal wird er Brenna und seine Tochter nicht gehen lassen.
Insgesamt gibt es hier unglaublich gefühlsintensive und hochemotionale Szenen, aber auf knisternde Leidenschaft und eiskalte Berechnung. Denn natürlich lässt der Exmann das nicht alles einfach auf sich sitzen. Mehr werde ich an dieser Stelle aber nicht zum Inhalt verraten. ;)
Für mich ist es eine richtig gut gelungene Mischung aus Leidenschaft, Spannung, Liebe und Drama und ich freue mich schon auf mehr davon. Es gab zwar zwei kleine Dinge, die für mich nicht ganz stimmig waren, aber das trübt den Gesamteindruck auf keinen Fall.

5 von 5 Bäumchen

Mittwoch, 15. März 2017

Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser von Laini Otis

Laini Otis
Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser
Romance Edition
Preis für TB/E-Book: 14,99€/5,99€
Hier geht's zum Buch

Beau ist wohl der größte Tollpatsch überhaupt. Gibt es in ihrer Nähe irgendwo ein Fettnäpfchen, findet sie es blind und tritt hinein. So auch, als sie mit ihren beiden Freundinnen in einem Ferienpark Urlaub macht und plötzlich in der Hütte ihres Nachbarn steht statt in ihrer eigenen. Peinlich! Vor allem, wenn der Nachbar höllisch attraktiv ist. 
Und das ist nicht das letzte Mal, dass sie Cash begegnet, denn auch in den nächsten Tagen laufen sie sich immer wieder über den Weg und kommen sich so trotz der ein oder anderen Panne immer näher.
Bis Cash plötzlich von einem Tag auf den anderen spurlos verschwunden ist. Es bricht Beau das Herz, doch Monate später trifft sie ihn unverhofft wieder. Und plötzlich muss sie erkennen, wer Cash wirklich ist, nämlich ein berühmter Rockstar, der das nächste halbe Jahr ihr Chef sein wird.

Mit "Summer of Heartbeats" hat Autorin Laini Otis wieder einen Roman geschrieben, in dem nicht nur die Liebe, sondern auch die Liebe zur Musik eine wichtige und zentrale Rolle spielen. 
In ihre Charaktere habe ich mich ziemlich schnell verliebt. 
Beau, die Fettnäpfchen-Queen, die sich in den attraktiven Fremden verliebt und ihm ihr Herz öffnet, dabei jedoch nie aus den Augen verliert, was sie wirklich will. Seien das nun berufliche oder private Ziele.
Und Cash, der eher mysteriös und in sich gekehrt ist. Gerne gibt er sich offen, doch sobald es um ihn selbst geht, verschließt er sich wie eine Muschel, denn über seine Vergangenheit will er nicht reden. Was für ihn zählt, ist das hier und jetzt. Seine Musik, seine Gefühle, seine Leidenschaft. Er tut so viel, um Beau für sich zu gewinnen, nur mit dem wichtigsten Schritt, dem Vertrauen, hat er seine Probleme. Ist sie nicht bei ihm, geht es ihm schlecht. Vor allem Alkohol tröstet ihn in schweren Zeiten und macht sein Leid erträglich und man merkt beim Lesen wirklich, wie schlecht es ihm wirklich geht.
Die Handlung an sich hat mir gut gefallen. Ich stehe sowieso auf Rockstar-Stories, deshalb war das hier genau mein Ding. Es war mir jedoch zwischen Beau und Cash ein wenig zu viel hin und her, was ihre Beziehung anbelangt. Zwar ist es verständlich und durchaus nachvollziehbar, warum beide so handeln, aber mir war es ein Touch too much. Zudem fehlte mir irgendwann die liebenswerte Tollpatschigkeit von Beau, denn nachdem sie am Anfang so stark im Vordergrund steht, spielt sie bald schon nur noch eine sehr kleine bis gar keine Rolle mehr, was ich schade fand.
Alles in allem ist es jedoch ein tolles Buch und ich habe das Lesen wirklich genossen. Ein Hoch auf die Rockstars! Ich könnte mir auch noch super Geschichten zu den anderen Mitgliedern vorstellen. :)

4 von 5 Bäumchen

Montag, 13. März 2017

All the pretty lies 03 - Liebe mich von M. Leighton

M. Leighton
All the pretty lies 03 - Liebe mich
Heyne Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Eigentlich muss Tommi pünktlich bei ihrem Treffen mit Lance Tonin sein, doch ausgerechnet jetzt hat sie eine Reifenpanne. Dabei kann sie es sich nicht leisten, Lance in irgendeiner Weise zu verärgern, denn wenn er sie fallen lässt, würde das alle ihre Plänge zunichte machen.
Ein Glück, dass jemand ihr zur Hilfe eilt und ihr aus der Patsche hilft. Doch muss dieser jemand ausgerechnet Sig sein? Attraktiv, humorvoll und selbstbewusst schleicht er sich direkt in ihr Herz und lässt es höher schlagen, doch das kann sie gar nicht gebrauchen. Wie gut, dass das nur eine einmalige Begegnung ist. Aber dann steht er plötzlich wieder vor ihr - und ist ihr neuer Bodyguard, der Tag und Nacht auf sie aufpassen soll. 



Der dritte und damit letzte Teil der "All the pretty lies"-Trilogie ist nun endlich erschienen und ich muss sagen, für mich ist es der beste und vor allem auch spannendste Teil der Reihe.
Die Handlung ist in sich abgeschlossen und lässt sich auch ohne Probleme ohne Kenntnisse von Band 1 und 2 lesen, da die Personen der Vorgänger nur am Rande mal erwähnt werden.
Das Buch hat mich schon direkt auf den erste Seiten gepackt und dann nicht mehr aus seinen Fängen gelassen. Die knisternde Spannung zwischen Tommi und Sig ist von Anfang an fast greifbar und ich liebe den Umgang der beiden miteinander. Die Stimmung zwischen ihnen ist einfach so schön locker und Sig reißt ständig flirtende Sprüche, was immer wird zum Schmunzeln bringt.
An sich geht es jedoch vor allem um die geheimnisvolle Tommi. Man weiß nicht viel über sie, lernt aber ihre Probleme kennen und will unbedingt wissen, was dahinter steckt. Kleine Hinweise dazu gibt es immer wieder, aber was dann wirklich ihr Geheimnis ist, habe ich nicht geahnt und auch wenn es ziemlich heftig ist, macht es Sinn und erklärt einiges. 
Auch Sig schließt man sofort in sein Herz. Ich habe es oben zwar nicht erwähnt, weil es nicht passte, aber seine Aufgabe als Undercover-Cop an Informationen über Lance zu gelangen, ist auch alles andere als einfach, vor allem wenn man sich so in die Freundin des besagten Drogenbosses verguckt, wie er es tut.
Auch die Nebencharaktere, zu denen vor allem Tommis Bruder Travis zählt, sind wirklich gut getroffen.
Alles in allem ist es ein wirklich spannender und leidenschaftlicher Roman, der mich überzeugen konnte und den ich gerne weiterempfehle. Immer wieder schweben Tommi und Sig zwischen prickelnden Gefühlen und dem Bedürfnis, Abstand zu halten, um sich gegenseitig nicht in Gefahr zu bringen. Kein Wunder, dass ich es innerhalb von zwei Tagen durch hatte.

5 von 5 Bäumchen

Donnerstag, 9. März 2017

The Royals 01 - Paper Princess von Erin Watt

Erin Watt
The Royals 01 - Paper Princess
Piper Verlag
Preis für PB/E-Book: 12,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Ella Harper führt ein Leben ganz auf sich allein gestellt - bis plötzlich Callum Royal auftaucht und sich als ihr gesetzlicher Vormund vorstellt. Ella glaubt ihm kein Wort, sie kennt den Mann ja nicht einmal. Nach dem Tod ihrer Mutter hat sie es bisher auch ganz gut alleine geschafft. Und dass sie neben der Schule als Stripperin arbeitet...nunja, irgendwie muss ihr Leben ja finanziert werden.
Am Ende bleibt ihr aber keine andere Wahl, als Callum nachzugeben und mit ihm zu kommen. Er bietet ihr ein luxuriöses Leben, viel Geld und eine gute Schuldbildung. Ella sucht immer noch nach dem Haken an der Sache - und ihn findet, als sie auf seine fünf Söhne trifft, die ihr alle mit purer Ablehnung und Häme begegnen. Blöd nur, dass ausgerechnet das größte Arschloch unter ihnen ihr Herz höher schlagen lässt.

"Paper Princess" ist der Auftakt zur "The Royals"-Trilogie, die mir schon von einer Freundin ans Herz gelegt wurde, noch bevor sie ins Deutsche übersetzt wurde. Schon im Vorfeld gab es hier einen ziemlich Hype und jetzt nach dem Lesen muss ich sagen: Ich kann den Hype verstehen. 
Erin Watt ist ein Pseudonym, unter dem sich zwei amerikanische Bestsellerautorinnen zusammengetan haben und ich muss sagen, die Zusammenarbeit überzeugt.
Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit (an einem Tag) verschlungen und konnte es gar nicht aus der Hand legen! Das Ende ist allerdings ziemlich fies, deshalb bin ich ganz froh, dass Teil zwei nicht allzu lange auf sich warten lässt.
Tja, was soll ich zu dem Buch sagen? Es ist keine dieser 08/15-Stories, die man schon zig mal gelesen hat. Klar gibt es Elemente, die man kennt, aber die Geschichte hat etwas, dass sie einzigartig macht.
Ella ist ein wirklich starker Charakter, den man sofort in sein Herz schließt. Sie weiß, was sie will und tut alles, um ihre Ziele zu erreichen. Selbst wenn sie dafür blöde Sprüche und fieses Verhalten ertragen muss. Sie gibt niemals auf. 
Auch Reed und Easton, haben mir wirklich gut gefallen. Sie sind die Brüder, die wohl die größte Rolle spielen. Ich fand es gut, dass sie geheimnisvoll bleiben und erstmal auf Distanz zu Ella gehen. Wer wäre in einer solchen Situation denn nicht erstmal misstrauisch? 
Natürlich gibt es auch hier irgendwann eine Liebesstory, doch die ist keineswegs schmalzig oder allzu romantisch.
Hier geht es auf jeden Fall viel um echte Gefühle. Dabei wird weder alles beschönigt, noch überdramatisiert.
Was den Roman aber vor allem interessant macht sind die ganzen Geheimnisse, Lügen und Intrigen, die nach und nach zu erahnen sind und teilweise auch aufgedeckt werden. Es ist der Wahnsinn, was da alles ans Licht kommt. Gerade am Ende ist man doch ein wenig schockiert, auch wenn man so etwas vielleicht schon geahnt hat. 
Ich bin wirklich gespannt, was noch alles folgt. Nach diesem grandiosen Auftakt, setzte ich die Messlatte für den zweiten Band sehr hoch und hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde. Ich sehe in dieser Reihe das Potential zu einem Jahreshighlight.

5 von 5 Bäumchen

Mittwoch, 8. März 2017

Field Party 02 - Under the lights: Gunner und Willa von Abbi Glines


Abbi Glines
Field Party 02 - Unter the lights: Gunner und Willa
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€

Zurück in der Stadt, in der sie einen Großteil ihrer Kindheit verbracht hat, will Willa eigentlich nur eins: Ihre Nonna stolz machen und sich ihre Liebe wieder verdienen. Denn das, was die letzten Jahre passiert ist, nachdem sie zu ihrer Mutter ziehen musste und weshalb sie schließlich vor die Tür gesetzt wurde, ist unverzeihlich. 
Ab jetzt will sich Willa nur noch auf die Schule konzentrieren. Jungs sind absolut tabu. Doch dann trifft sie Gunner und Brady wieder, ihre besten Freunde aus der Kindheit, die  eindeutig mehr als nur freundschaftliche Gefühle in ihr hervorrufen. Dabei wird Willa doch so schon genug von Schuldgefühlen gequält und kann zusätzliches Drama absolut nicht gebrauche! Und dennoch, gerade der verschlossene Gunner sorgt immer wieder für Herzklopfen und sie will für ihn da sein, als es ihm schlecht geht.

Endlich ist er da, der zweite Teil der neuen "Field Party"-Serie von Abbi Glines. Ein wunderschöner Young Adult Roman, der jedoch auch viel Schmerz und Seelenleid mit sich bringt. Gerade das macht Under the lights so besonders und lässt einen die Charaktere ins Herz schließen.
Die Handlung ist in sich abgeschlossen, es ist also nicht unbedingt nötig den ersten Teil vorher zwingend zu kennen, ich empfehle es aber trotzdem. Weil Band 1 einfach wunderschön ist und das Pärchen auch hier vorkommt.
Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Sichten erzählt: Gunner, Brady und Willa. Dadurch erhält man Einblicke in alle drei Gedanken- und Gefühlswelten, was mir sehr gut gefallen hat und auch für die Story wichtig ist, um alles zu verstehen. 
Willa ist ein sehr starker Charakter, musste in den letzten Jahren jedoch viel durchmachen und hat sich dadurch sehr verändert, was auch absolut nachvollziehbar ist. Sie will neu anfangen und zieht wieder bei ihrer Nonna ein, die zwar streng ist, aber nur das beste für ihre Enkeltochter will.
Brady dagegen ist wohl der, der es nach außen hin am einfachsten hat. Eine tolle Familie, eine vielversprechende Zukunft. Aber so richtig glücklich ist er nicht, wie man in seinen Abschnitten immer wieder merkt, aber er kann und will sich noch nicht so richtig aus seinem Trott lösen. Dadurch bleiben viele Chancen ungenutzt, was Willa angeht.
Und dann ist da noch Gunner. Nach außen hin der reiche verwöhnte Sohn, aber niemand weiß, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Sein Vater hasst ihn, seine Mutter ignoriert ihn und warum? Ich werde es hier jetzt nicht verraten, aber es ist schon wirklich heftig, was da nach und nach ans Licht kommt und es ist kein Wunder, dass Gunner ziemlich damit zu kämpfen hat.
Zum Glück ist Willa für ihn da. Sie waren schon früher beste Freunde und man merkt schnell, dass dieses Band zwischen ihnen immer noch existiert, auch wenn sie sich beide verändert haben.
Eine wunderschöne und herzergreifende Geschichte, die mir wirklich gut gefallen hat. Nur das Ende war für mich nicht ganz stimmig bzw. Bradys Part daran, aber ich hoffe einfach, dass das im nächsten Band noch aufgeklärt wird.

4 von 5 Bäumchen

Club der letzten Wünsche von Tamy Fabienne Tiede

Tamy Fabienne Tiede
Club der letzten Wünsche
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Jesslyn Bender erhält eine erschütternde Diagnose: Krebs. Aber mehr will sie auch gar nicht wissen über ihre Krankheit. Stattdessen lässt sie die Behandlungen einfach über sich ergehen und hofft, dass bald alles wieder besser wird, verschließt sich völlig allen Versuchen sie aufzuklären, wie es um sie steht. 
Deshalb trifft es sie umso härter, als sie erfährt, dass der Krebs schon gestreut hat und nicht mehr heilbar ist. Ihr Leben hat ein Ablaufatum. Doch James, einer der Krankenpfleger, der schon bald zu ihrer wichtigsten Bezugsperson wird, holt sie aus ihrem Tief und hilft ihr zu leben. Die letzten Monate zu genießen und auch ihr Bruder Boomer und ihre beste Freundin Yulyia sind für sie da und helfen ihr, ihre letzten Wünsche zu erfüllen.

Ein Buch, was mich wirklich sehr berührt hat.
Jesslyn ist ein sehr widerspenstiger Charakter, der gerne mal aneckt und es hat eine Weile gedauert, bis ich mit ihr richtig warm wurde, denn am Anfang habe ich mich ein bisschen schwer mit ihr getan. 
Irgendwie kann man sie aber auch verstehen, sobald man mehr über sie erfährt. Ihr abweisendes Verhalten gegenüber ihrer Mutter und ihre flapsige Art gegenüber denen, die sie herablassend behandeln. Ebenso wie die Tatsache, dass sie sich der Krankheit gegenüber verschließt. Ich glaube es es ganz normal, dass man so etwas am liebsten leugnen würde.
Aber sobald sie die erschreckende Wahrheit erfährt, wendet sich das Blatt bei ihr und spätestens ab dem Punkt war ich voll dabei. 
Die Geschichte ist berührend und wunderschön. Sie ist nicht einfach, aber trotzdem gefällt sie mir mit all ihren Facetten. Es wird nichts beschönigt und man erlebt mit Jesslyn und ihren Freundin, die ihr zur Seite stehen, alle Phasen ihrer Krankheit. Es gibt gute und schlechte Tage. Zweifel und Frustration, Liebe und Zusammenhalt. 
Es ist einfach ein stimmiges Gesamtpaket und die letzten 40 Seiten habe ich durchgehend geweint, weil mir das alles einfach nahe ging.

4 von 5 Bäumchen

Dienstag, 7. März 2017

John Milton 02 - Hunt: Sie kriegen dich von Mark Dawson

Mark Dawson
John Milton 02 - Hunt: Sie kriegen dich
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

John Milton lebt mittlerweile ein bescheidenes Leben. Mit seinem Rucksack zieht er durch die Staaten, lässt sich mal hierhin, mal dorthin treiben, doch als er in den Wäldern Michigans angelangt, findet seine Wandertour ein plötzliches Ende. Nicht nur, dass er Probleme mit der Polizei bekommt - die sich jedoch lösen lassen - er erfährt auch noch von einer Bankraubserie in der Gegend und einem verschwundenen jungen Mann, um den sich keiner zu kümmern scheint außer seiner kleinen Schwester. Das Mädchen ist hartnäckig und überredet John schließlich sich auf die Suche nach dem Jungen zu machen. Die beiden ahnen nicht einmal, welche Ausmaße hinter diesen ganzen Vorfällen stecken und in welche Gefahr sie sich begeben, denn all das war erst der Anfang.

Dies ist der zweite Band der Thriller-Serie rund um den ehemaligen Geheimdienstagenten John Milton, die Autor Mark Dawson geschrieben hat.
Ich muss leider gestehen, dass mir Band eins (bzw. der deutsche Band eins, da es im englischen ein paar mehr gibt, die noch davor spielen) deutlich besser gefallen hat.
Die Story an sich ist vollkommen unabhängig lesbar, sodass man den Vorgänger nicht kennen muss, um das Buch zu verstehen. Alle wichtigen Aspekte werden noch einmal aufgeführt, sodass man der Handlung auf jeden Fall folgen kann.
An sich ist es eine gute Geschichte, die auch viel Potenzial bietet und die sich auch wirklich flüssig lesen lässt. Ich hatte das Buch sehr schnell durch und die Seiten/Kapitel sind nur so vorbeigeflogen, aber mir fehlte einfach der gewisse Pepp. 
Bis das Buch zum eigentlich Handlungsbogen kommt, dauert es eine Weile und es zieht sich ein wenig. Auch danach hat mich der Roman einfach nicht richtig gepackt und mitgerissen. Mir fehlte einfach dieses aufgeregte Mitfiebern. Was passiert als nächstes? Wer überlebt am Ende? 
Ja, es war stellenweise durchaus spannend, aber mir fehlte bei John Milton auch dieser gewisse Biss eines Ex-Agenten. Seine Intuition wird hier und da mal erwähnt, aber mehr als eine leise Ahnung ist da nicht. Es kam mir fast vor, als hätte er über die Jahre alles vergessen, was er in seinem Beruf gelernt hat, sodass er es nicht mehr richtig nutzen kann.
Gerade auf diese Aspekte hatte ich mich jedoch besonders gefreut, sodass ich am Ende etwas enttäuscht war.

3 von 5 Bäumchen

Im nächsten Leben vielleicht von Mia Sheridan

Mia Sheridan
Im nächsten Leben vielleicht
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Tenleigh und Kyland haben es nicht einfach. In einer Stadt, die sowieso schon nicht viele Perspektiven zu bieten hat, gehören sie zu den Ärmsten der Gesellschaft. So arm, dass sie am Monatsende oft tagelang hungern müssen. Der einzige Lichtblick ist das Stipendium, dass ein Schüler des Jahrgangs am Abschluss vom einzig großen Arbeitgeber der Gegend, dem Kohlebergwerk, bekommt. 
Doch dann kommen sich Tenleigh und Kyland plötzlich näher und werden Freunde. Und aus der Freundschaft entwickelt sich mehr. Aber beide wissen, dass ihre Beziehung keine Zukunft hat. Denn egal was passiert, am Ende wird einer von ihnen das trostlose Leben hinter sich lassen und woanders von vorne anfangen.


Ein Buch mit einer ganz besonderen Liebesgeschichte, wie ich sie bisher noch nicht gelesen habe. Allein das Setting ist einzigartig und vermittelt diese Trostlosigkeit und Hoffnungslosigkeit auf ganz eindrucksvolle Art.
Ja, die Grundstimmung des Buch ist recht "deprimierend", aber gerade das macht die Geschichte aus. Dass trotz allem Hoffnung geweckt wird und Liebe möglich ist. Ein Lichtblick in all der Dunkelheit, der Wurzeln im Herzen schlägt und sich langsam ausbreitet.
Tenleigh und Kyland...ich muss zugeben, diese Namen sind wirklich gewöhnungsbedürftig, aber die Charaktere dafür umso liebenswürdiger. Tenleigh, das Mädchen, das ständig lernt und alles tut, um das Überleben ihrer Familie zu sichern und Kyland, der schweigsame, zurückgezogene Junge, der viel mehr Geheimnisse mit sich trägt, als man ahnt.
Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben, sodass man sie gut verstehen und sich in beide hineinversetzen kann.
Es gab kleine Situationen, die ich mir ein bisschen anders gewünscht hätte und der große Wendepunkt war für mich schon ein wenig vorhersehbar. Ein wenig deshalb, weil ich das Ereignis erwartet habe, mich die Hintergründe dazu aber doch überrascht haben, wie es letztendlich realisiert wurde. Viel mehr möchte ich aber nicht verraten. ;)
Alles in allem ist es ein wirklich wundervoller Roman, der aber sicherlich nicht für jeden etwas ist und auf den man sich einlassen muss, um das richtige Feeling zu bekommen.

4 von 5 Bäumchen.

Freitag, 3. März 2017

Interessante Neuerscheinungen im März

Huhu, ich war mal wieder auf großer Stöbertour. Manchmal bin ich froh, dass ihr mich dabei nicht erlebt. denn meine Laune ist dann immer wie so nen Jojo, es geht auf und ab.
Ich freue mich riesig über jede Neuerscheinung, die meinen Geschmack trifft und am liebsten würde ich das Buch dann sofort in meine Arme schließen. Wenn ich dann aber durch bin, muss ich mich bei meinen buchverrückten Freundinnen immer ausheulen, weil es viel zu viele gute neue Bücher sind, die erscheinen und ich sie nicht alle lesen kann.
Aber präsentieren werde ich sie natürlich trotzdem und es wird die Aktion auch weiterhin geben, denn hallo?! Man könnte sonst was supertolles verpassen! :D



Ich habe allerdings beschlossen ab jetzt keine großartigen Kommentare zu den Büchern mehr zu verfassen, denn ich glaube, die hat sowieso nie jemand gelesen, weil die eher sinnfrei waren. 
Paper Princess habe ich übrigens schon gelesen und es wird ganz bald rezensiert.



Monatsrückblick Februar

Und schon ist der zweite Monat dieses Jahres vorbei, die Zeit vergeht wie im Flug. Leider war hier auf dem Blog nicht allzu viel los, aber ich hoffe sehr, dass sich das im März wieder ändert.
Ich habe nämlich im Februar fleißig gelesen, aber dazu später mehr.
Obwohl ich gerade feststelle, dass es doch gar nicht so wenig Beiträge waren wie gedacht :D

Fangen wir mal wie immer mit den Rezensionen an:
Diamond Geezer 01 - Deep Desire von Chloe Jackson
Save the Date 02.5 - Bis auf weiteres verliebt von Cara Connelly
Secrets 02 - Sexy Secrets von J. Kenner
Killing Games von Roger Hobbs
Again 02 - Trust Again von Mona Kasten
Trinity 01 - Verzehrende Leidenschaft von Audrey Carlan


Außerdem gab es natürlich auch wieder die interessanten Neuerscheinungen für den Februar, die sind mittlerweile unverzichtbar, und es gab noch einen ganz besonderen Artikel zum Roman von Chloe Jackson. 
Es hat unendlich viel Spaß gemacht, dieses ganz besondere Interview zusammen mit Chloe zu schreiben und ich hoffe, dass ihr genauso viel Spaß daran habt es zu lesen.

Und jetzt kommt die Sache, auf die ich im Februar besonders stolz bin, denn....*Trommelwirbel*...es sind nur sechs Bücher dazugekommen. Eins ist außerhalb der Wertung, weil ich es im Januar bereits als E-Book bekommen habe und es da schon mit eingeflossen ist, macht also 5 neue Bücher.
Gelesen habe ich ganze 16, ich darf also eine große Premiere feiern, ich habe nämlich das erste mal seit einem Jahr den SuB abgebaut und nicht augestockt. Er ist um ganze 11 Bücher geschrumpft! Jippieh!
Ich bin stolz auf mich :D


Und diese Bücher sind neu:
- Wild 02 - Dirty Rowdy Thing von Christina Lauren
- Wild 03 - Dark Wild Night von Christina Lauren
- Under your Skin 02 - Bleib bei mir von Scarlett Cole
- Paper 01 - Paper Princess von Erin Watt
- Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser von Laini Otis
- Trinity 03 - Tödliche Liebe von Audrey Carlan

Damit war es das auch schon für den Februar und mir bleibt nur noch zu sagen: Drückt mir die Daumen, dass es im März so weitergeht, auch wenn ich weiß, dass es da ein paar mehr neue Bücher werden. Aber der Wille ist da, den SuB weiter schrumpfen zu lassen. :)

Freitag, 24. Februar 2017

Trinity 01 - Verzehrende Leidenschaft von Audrey Carlan

Audrey Carlan
Trinity 01 - Verzehrende Leidenschaft
Ullstein Verlag
Preis für TB/-Book: 12,99€/4,99€
Hier geht's zum Buch 

Gillian Callahan liebt ihren Job. Sie sammelt spenden für die Organisation Safe Haven, die Frauen unterstützt, die vor Gewalt fliehen. Frauen, zu denen auch Gigi selbst einst gehört hat. Gerade deshalb ist sie so engagiert und tut alles, um weitere Frauen vor einem schlimmen Schicksal zu schützen. Doch dann tritt plötzlich Chase Davis, einer der Vorstandsmitglieder in ihr Leben und es durchfährt sie wie ein Blitz. Wow, dieser Mann ist Sex pur und strahlt das auch aus. Aber er ist als ihr Vorgesetzter tabu und sowieso hat sie mit dem Thema Männer abgeschlossen. Vor allem mit Männern wie Chase, die immer bekommen, was sie wollen. Womit sie jedoch nicht gerechnet hat, ist die Hartnäckigkeit, mit der Chase sie umgarnt, aber trotzdem bleiben Zweifel, ob sie ihm wirklich vertrauen kann.

Mit "Verzehrende Leidenschaft" liefert die bereits bekannte Bestsellerautorin Audrey Carlan den Auftakt zu einer neuen, äußerst leidenschaftlichen, aber auch spannenden Serie.
Die ersten drei Bände drehen sich um Gillian und Chase, so viel sei vorab gesagt, die Story aus Band 1 ist also nicht in sich abgeschlossen.
Für mich war es tatsächlich das erste Buch der Autorin und wow, es geht wirklich heiß her! Da suchen die Höschen das Weite und eine kalte Dusche ab und zu ist auch nicht verkehrt. Im Ernst, ich habe es mit einer Bloggerkollegin von Booklorette zusammen gelesen und wir waren uns einig, dass da "die Schlüppis wegfließen".
Aber natürlich geht es hier nicht nur um Sex und heiße Bettsportszenen (die nicht immer im Bett spielen).
Gillian und Chase sind beides sehr interessante Charaktere, die vor allem auch durch ihre greifbaren Hintergründe gut zur Geltung kommen und lebendig werden. 
Vor allem Gigi hat mir sehr gefallen. Sie wurde von ihrem Exfreund misshandelt und hat jahrelang die Hölle durchlebt, doch sie hat sich da heraus gekämpft und das zeigt, wie stark sie ist und erklärt gleichzeitig, warum ihr das mit Chase alles so schwer fällt und sie immer wieder Zweifel hegt.
Denn Chase ist ein absolut dominanter Alphamann. Er weiß, was er will und ein Nein akzeptiert er nur selten. Aber er hat auch andere Seiten, zeigt sich mitfühlend, charmant und loyal. Er ist für seine Familie und seine Freunde da und würde alles für sie tun. Zu diesem engen Kreis zählt auch bald schon Gigi.
Das einzige, was mich ein bisschen stört, ist, dass Chase es manchmal mit der Dominanz ein wenig übertreibt und Gigi das sauer aufstößt, sie ihn aber nicht zur Rede stellt. Ein Kuss von ihm und alles ist wieder gut und das "Fehlverhalten" ist vergessen.
Ansonsten aber ein absoluter Top-Roman, den ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe und deren Fortsetzung ich sehnlichst erwarte.

5 von 5 Bäumchen

Mittwoch, 22. Februar 2017

Again 02 - Trust Again von Mona Kasten

Mona Kasten
Again 02 - Trust Again
LYX Verlag
Preis für KB/E-Book: 12,00€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Dawn Edwards hat abgeschlossen mit der Liebe. Ihr wurde einmal das Herz in tausend Stücke gebrochen und sie ist sich sicher, dass sie das ein zweites Mal nicht überleben würde. Deshalb kann Spencer Cosgrove auch nie mehr als ihr bester Freund sein, obwohl er immer wieder deutlich zu verstehen gibt, dass er sich etwas anderes wünschen würde. Aber bedrängen tut er sie nie, obwohl er merkt, dass die Gefühle zwischen ihnen auch Dawn nicht kalt lassen. Er weiß, dass irgendetwas sie daran hindert, diese Gefühle auch zuzugeben, aber was wirklich dahintersteckt, ahnt er nicht. Ebenso wenig, wie Dawn weiß, welche Geheimnisse Spencer mit sich herumschleppt. Aber das Knistern zwischen ihnen einfach zu unterdrücken, macht beide auch nicht gerade glücklich und irgendwann muss sich Dawn entscheiden? Will sie mehr riskieren?

Der zweite Teil der "Again"-Serie von Mona Kasten, endlich ist er da! Was haben viele der Leser von Band 1 schon auf die Geschichte von Dawn und Spencer gewartet, denn die beiden wurden in Teil 1 schon ins Herz geschlossen und haben ihren eigenen Fanclub bekommen.
Die Handlung ist übrigens in sich abgeschlossen, sodass Band 1 nicht zwingend vorher gelesen werden muss.
Dawn und Spencer sind einfach klasse. Es waren wieder so einige Stellen dabei, an denen ich schmunzeln und lachen musste, aber auch viel ernsthaftes, dass zum Nachdenken anregt. Beide tragen ihre Geheimnisse mit sich herum und tun sich schwer damit sich anderen gegenüber zu öffnen und sich jemandem anzuvertrauen. Vielleicht verstehen sie sich gerade deshalb so gut, weil sie einander einfach durchschauen können. Und natürlich, weil es zwischen ihnen ordentlich knistert, das will ich nicht außer Acht lassen. ;)
Die Geschichte ist einfach nur schön. Stellenweise traurig, dann wieder lustig, aber insgesamt einfach schön und ich habe das Lesen wirklich genossen.
Insgesamt hat mir das Buch wirklich gefallen, auch wenn es jetzt keine großen Überraschungen bot, aber das muss ja auch nicht immer sein.
Besonders gefallen hat mir der Aspekt mit Dawns eigenem Roman, in dem sie ihre Gefühle für Spencer festhält . Hach, das war zum Dahinschmelzen, mit dem Kapitel 27, aber ich möchte nichts vorweg nehmen.
Und ich muss nochmal betonen, wie cool ich Dawns Professor im Schreibworkshop finde. Im Ernst, kann ich mich da bitte auch anmelden? :D

4 von 5 Bäumchen

Sonntag, 19. Februar 2017

Killing Games von Roger Hobbs

Roger Hobbs
Killing Games
Goldmann Verlag
Preis für TB/E-Book: 14,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Angela hat ein riesiges Problem. Ihr aktueller Auftrag entpuppt sich als völlige Katastrophe. Eigentlich hatte sie mit ihrem Team nur ein paar Saphire von einem Schiff stehlen wollen, aber am Ende sind nicht nur alle Teammitglieder tot und die Beute verschwunden, sondern jemand weiß auch ganze genau, dass sie dahintersteckt. Dieser Jemand bedroht jetzt ihr Leben, wenn er nicht wiederbekommt, was ihm gehört. Nur sind damit eindeutig nicht die Edelsteine gemeint und jetzt sitzt Angela in der Klemme. Jack ist der einzige, dem sie genug vertraut, um um seine Hilfe zu bitten. Mit ihm gemeinsam muss sie herausfinden, was passiert ist und was der mysteriöse Feind zurückhaben will. Und das, bevor einer von ihnen beiden umgebracht wird.


Ich gebe zu, dieser Roman stand jetzt schon länger bei mir im Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Aber jetzt wurde es mal wieder Zeit für einen Thriller und da passte dieses Buch genau ins Schema.
Und ja, ein Thriller ist das hier eindeutig. Keine Ahnung, warum, eigentlich hatte ich vom Inhalt her ein bisschen was anderes erwartet (eher etwas Richtung Sci-Fi-Thriller mit viel Technikkram), aber da war in meinem Kopf wohl was falsch verknüpft, wie ich schnell gemerkt habe.
Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Die Story an sich ist spannend und auch sehr actionreich. So, wie es sich für einen Thriller gehört. 
Lange Zeit rätselt man, was die eigentliche Beute sein kann, um die es dem Feind geht, denn auch wenn sie am Anfang vorkam, wird doch nie erwähnt, um was genau es sich handelt. Das macht es irgendwie noch spannender. Am Ende konnte ich sogar noch überrascht werden, was tatsächlich dahinter steckt.
Ich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. 
Eine anspruchsvolle Story, aber das gewisse Etwas fehlte mir.

4 von 5 Bäumchen

Secrets 02 - Sexy Secrets von J. Kenner

J. Kenner
Secrets 02 - Sexy Secrets
Diana Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,9€
Hier geht's zum Buch

Endlich haben Dallas Sykes und Jane Martin es geschafft. Sie haben die Hürden zwischen sich überwunden und führen endlich eine Beziehung. Doch damit fangen die Probleme im Prinzip erst an, denn sie müssen ihre Liebe verstecken, da sie gegen alle Konventionen verstößt. Zwar sind sie nicht miteinander verwandt, aber dennoch Geschwister und Dallas muss seine Fassade als Frauenheld weiter aufrecht erhalten, um seine Rolle im Team Deliverance weiter zu erfüllen. Doch Dallas hat immer noch Geheimnisse vor Jane. Er will sie schützen und hält einen wichtigen Teil von sich zurück, um ihr nicht weh zu tun. Und um Gewissheit zu erlangen, wer wirklich hinter der Entführung von damals steckt. Aber so leicht lässt Jane sich nicht ausschließen. Sie will Dallas und zwar alles an ihm und sie ist auch bereit, dafür über Leichen zu gehen.

Der zweite Teil der "Secrets"-Trilogie von J. Kenner hat mich von der ersten Seite an wieder in den Bann gezogen und ich war sofort voll drin und habe das Buch inhaliert.
Es empfiehlt sich sehr, den ersten Teil vorher gelesen zu haben, da sich die Story rund um Dallas und Jane hier fortsetzt.
Natürlich ist die Geschichte - wie auch schon in Band 1 - brandheiß, also passt auf, dass ihr euch nicht die Finger verbrennt. Bei Dallas und Jane geht es wirklich ordentlich zur Sache und es prickelt heftig, obwohl es natürlich auch um die Beziehung an sich geht und wie die beiden sich ihre Zukunft vorstellen.
Auch die Entführung von vor vielen Jahren spielt natürlich eine wichtige Rolle, allerdings ist dieser Part im Buch nicht wirklich voran gekommen. Zwar gab es immer wieder spannende Elemente und gerade zum Schluss wird hier noch einmal Vollgas gegeben, aber insgesamt ist hier nicht viel passiert.
Stattdessen hat sich die Handlung wirklich auf das Geschehen zwischen Dallas und Jane konzentriert und wie sie einen Kompromiss nach dem anderen eingehen müssen, um zusammen sein zu können. 
Natürlich kommt es dabei auch das ein oder andere Mal zum Streit, es wird also nicht langweilig.
Ich bin jetzt jedenfalls sehr gespannt auf den finalen Teil der Trilogie und kann es nach diesem Cliffhanger kaum erwarten weiterzulesen.

4 von 5 Bäumchen

Mittwoch, 8. Februar 2017

Save the Date 02.5 - Bis auf weiteres verliebt von Cara Connelly

Cara Connelly
Save the Date 02.5 - Bis auf weiteres verliebt
LYX Verlag
Preis für E-Book: 3,99€
Hier geht's zum Buch

Jan Marone ist die graue Maus schlechthin. Immer finden nur ihre Freundinnen Beachtung von den Männern. Aber genau das soll sich jetzt ändern, beschließt sie. Die Hochzeit ihrer Cousine in Key West erscheint der passende Anlass und so ruft sie Jan 2.0 auf den Plan: Sexy und unwiderstehlich.
Es gibt jedoch ein Problem: Durch einen Fehler bei der Hotelreservierung muss sie sich das Zimmer mit ihrem besten Freund Mick McKenna teilen. Der wiederum scheint alles andere als begeistert von Jans Lebenswandel, aber nur, weil jetzt jeder sehen kann, was er schon vor Jahren in Jan entdeckt hat.


"Bis auf weiteres verliebt" ist eine Novelle zur "Save the Date"-Serie von Cara Connelly, lässt sich aber (wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann) auch unabhängig lesen, da die Handlung in sich abgeschlossen ist.
Jan und Mick sind zwei interessante Charaktere, wobei aus beiden Sichten erzählt wird und man so auch direkt merkt, was Mick für seine beste Freundin empfindet, während die nichts davon ahnt.
Es ist schon witzig zu sehen, wie die beiden miteinander umgehen, gerade wo Jan jetzt so eine Wandlung durchmacht und Mick eisern versucht sich zu beherrschen.
Dann allerdings ist es, als ob plötzlich ein Schalter bei den beiden umgelegt wird. Klar, die Gefühle waren vorher ersichtlich, aber von jetzt auf gleich fallen die beiden regelrecht übereinander her. Das hätte man meiner Meinung nach durchaus besser gestalten können.
Insgesamt eine nette Zusatzgeschichte zur Reihe, aber mehr auch nicht.

3 von 5 Bäumchen