Montag, 31. Oktober 2016

Mirador 01 - Bluescreen von Dan Wells

Dan Wells
Mirador 01 - Bluescreen
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 12,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Die Geschichte spielt im Jahr 2050.
Marisa lebt in Los Angeles, zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern und ihren Eltern, die ein eigenes Restaurant führen. Ihr Viertel Mirador gehört nicht gerade zu den angesehensten in LA, aber sie führen ein gutes Leben. Sie selbst ist auch viel in der virtuellen Welt unterwegs, wo sie mit ihren Freundinnen Sahara und Anja gemeinsam als Team an virtuellen taktischen Kampfspielen teilnimmt. Mit ihrem Djinni - einem Implantat im Kopf, mit dem man 24 Stunden am Tag online ist und das heutzutage fast jeder hat - sind solche Dinge kein Problem. Aber dann muss Marisa genau diese Technik plötzlich in Frage stellen, als eine Droge in Umlauf gerät, die ihrer Meinung nach die Kontrolle über diese Implantate übernimmt und dadurch die Menschen zu willenlosen Opfern macht. Marisa muss etwas unternehmen, doch dadurch gerät nicht nur sie selbst in Gefahr, denn die Verschwörung ist so viel größer als anfangs gedacht.

Mit "Bluescreen" wagt Dan Wells sich mal wieder in ein neues Genre und liefert den Auftakt zur "Mirador"-Serie, die uns ein Zukunftsszenario zeigt, das gar nicht mal so unrealistisch ist und aufzeigt, wie gefährlich solch technische Möglichkeiten auch sein können.
Viele der Techniken, die der Autor hier einbindet, gibt es bereits heute. Sei es nun die Sammlung von Daten für personalisierte Werbung oder die Möglichkeit sich online mit anderen Menschen auszutauschen. Klar, diese Dinge im Roman besitzen eine andere Dimension, denn durch das Implantat sind solche Dinge direkt mit dem Gehirn verknüpft, aber es fällt einem nicht schwer, die Prinzipien zu verstehen.
Neben diesen Science-Fiction-Elementen spielen aber vor allem auch die Themen Freundschaft, Wissbegier und Heldenmut eine große Rolle. Ohne ihre Freundin würde Protagonistin Marisa niemals so weit kommen, sie sind ein ganz wichtiger Faktor und mir hat es gut gefallen, dass da auch viel Wert drauf gelegt wird.
Das gewisse Etwas fehlte mir allerdings und da ich kein Spanisch spreche, die Protagonisten aber öfter mal auf Spanisch flucht etc., habe ich leider nicht alles verstanden, auch wenn es nur ab und zu mal ein Satz war.
Insgesamt ist es ein actionreicher Roman, der mir gut gefallen hat und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt. 

4 von 5 Bäumchen

Sonntag, 30. Oktober 2016

Field Party 01 - Until Friday Night:Maggie und West von Abbi Glines

Abbi Glines
Field Party 01 - Until Friday Night: Maggie und West
Piper Verlag
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Es ist nicht einfach für Maggie. Sie ist neu in der Stadt, gerade erst zu ihrer Tante, ihrem Onkel und ihrem Cousin gezogen. Doch vor allem ist sie von den anderen abgekapselt, weil sie nicht spricht. Kein Wort - seit dem Vorfall mit ihren Eltern. 
West ist vom ersten Moment an fasziniert von diesem Mädchen, das so anders ist als all die anderen. Aber sie ist die Cousine seines Footballteamkollegen und tabu. Trotzdem kann er nicht anders und nähert sich ihr, denn Maggie scheint die einzige Person zu sein, mit der er darüber reden kann, dass sein Vater bald stirbt und die ihn versteht. Die ihm durch seinen Schmerz helfen kann, auch wenn sie nie mehr als Freunde sein können. Und Maggie ist für ihn da.

"Until Friday Night" ist der erste Teil der neuen "Field Party"-Serie von Abbi Glines. Es war mein zweiter Roman der Autorin und ich muss sagen, dass dieser Roman hier - im Gegensatz zum ersten Rush of Love Teil - mich vollkommen überzeugen konnte.
Die Geschichte von Maggie und West ist einfach nur einfühlsam und wundervoll. Das Buch hat mich berührt und es gab Stellen, an denen ich sogar richtig geweint habe, weil mir die Worte so nahe gingen und die Situation einfach so herzzerreißend war.
Beide haben mit Ängsten und Problemen zu kämpfen, die für jeden, der noch nie einen geliebten Menschen verloren hat, nur schwer zu verstehen sind und genau deshalb können sie sich so gut gegenseitig helfen und unterstützen. Sie sind füreinander da und sorgen dafür, dass der andere nicht zerbricht.
Es entwickelt sich eine tiefgehende Freundschaft, die keiner der anderen versteht. Hier und da merkt man aber, dass es zwischen den beiden knistert, aber keiner will riskieren den anderen dadurch zu verlieren. 
Ich liebe diese Geschichte und kann das Buch wirklich nur empfehlen, wenn ihr solche berührenden New Adult Geschichten mögt.

5 von 5 Bäumchen

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Fangirl auf Umwegen von Amelie Murmann

Amelie Murmann
Fangirl auf Umwegen
Impress
Preis für E-Book: 3,99€
Hier geht's zum Buch

Welche drei der noch vier vorhandenen Schokoladentafeln soll sie kaufen? Vor dieser Frage steht Luna Meier und es hängt für sie so viel mehr davon ab, denn in einer dieser Verpackungen könnte ein goldenes Ticket für die Chocolate Challenge sein. Ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer in Orlando in die Welt von Harry Potter eintauchen und am Ende sogar 100.000 Dollar gewinnen können. Am Ende hat sie mit ihren Tafeln kein Glück, aber ihre Mutter konnte ein Ticket ergattern. Der Schlag trifft sie jedoch, als sie im Flugzeug zum dem Trip ihres Lebens feststellen muss, dass ausgerechnet Leopold von Langenfeld neben ihr sitzt. Der Junge, der sich über sie lustig gemacht und die vierte und damit letzte Tafel gekauft hat, in der sich anscheinend ein Ticket befand.

Da schlägt jedes Harry-Potter-Fanherz höher bei diesem Roman. Man erlebt die magische Welt auf ganz andere, aber sehr bezaubernde Weise, die mir wirklich gut gefallen hat.
Durch die Challenge, die in Orlando in den Themenparks "Universal Studios" und "Islands of Adventure" spielt, kann man sehr schön miterleben, wie es dort tatsächlich ist und was man dort alles erleben kann. Die Besuche in Hogsmeade, Hogwarts und der Winkelgasse.. einfach traumhaft. Am liebsten würde ich mich jetzt in den nächsten Flieger setzen und die "Wizard World" selbst erkunden, denn das Buch macht Lust auf mehr davon.
Aber es geht ja nicht nur um den Themenpark und Harry Potter. Im Vordergrund stehen Leo und Luna, aus deren Sicht der Roman erzählt ist. Am Anfang können sich die beiden nicht besonders gut leiden, aber irgendwie fasziniert sie der andere auch und so beschließen sie schließlich als Team zusammen zu arbeiten und lernen sich dadurch immer besser kennen. Vom Eindruck her hätte ich die beiden ein wenig jünger eingeschätzt als sie tatsächlich sind. Sie wirkten eher so wie 16/17 statt 18/19, aber das fand ich nicht schlimm.
Insgesamt ist es eine wirklich tolle Geschichte, in der viel Fanblut steckt und die zwar einiges an Drama, aber auch an Humor und Tiefgang mit sich bringt.
Das einzige, was mir tatsächlich nicht so zugesagt hat, waren die Überschriften der Kapitel. Fangirl dies, Fangirl das, für mich war das irgendwie so unpersönlich und sachlich.

4 von 5 Bäumchen

Montag, 10. Oktober 2016

Sons of Steel Row 01 - Stunde der Entscheidung von Jen McLaughlin

Jen McLaughlin
Sons of Steel Row 01 - Stunde der Entscheidung
LYX
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Lucas Donahue ist gerade eben auf Bewährung aus dem Knast raus und muss sich seinen Platz bei den Steel Rows, seiner Gang, erst wieder erarbeiten. Kein Problem für ihn, wenn er nicht gerade feststellen müsste, dass es irgendjemandem wohl gar nicht recht ist, dass er wieder da ist. Aber ausgerechnet sein eigener Bruder soll hinter den Sabotageaktionen stecken? Lucas weiß nicht, was er tun soll, denn wenn das stimmt, wird entweder er sterben oder sein Bruder. Doch das ist natürlich noch nicht genug. Als die Barkeeperin Heidi Greene in Gefahr gerät, kann er nicht anders und hilft ihr - und muss ab da vorgeben mit ihr zusammen zu sein, um sie zu beschützen, damit Heidi und er selbst nicht noch mehr Probleme bekommen, denn ab jetzt steht mehr als nur ein Leben auf dem Spiel.

Der Auftakt zu "Sons of Steel Row"-Serie von Jen McLaughlin hat es mir direkt angetan. Einfach, weil mich die Charaktere direkt in ihren Bann gezogen haben und ich die beiden total mochte.
Ich stehe ja total auf sie, diese Bad Boys mit weichem Kern und Lucas fällt genau in diese Kategorie. Trotz dem er gerade selbst genug Probleme hat und weiß Gott nicht noch mehr davon braucht, hilft er Heidi als sie in Gefahr ist, auch wenn er weiß, was das für Konsequenzen nach sich zieht.
Anfangs sind die beiden echt wie Hund und Katz und Heidi will diesen Schutz gar nicht, den Lucas ihr bietet, aber ihr bleibt ja keine andere Möglichkeit.
Nur widerwillig arrangieren sich die beiden miteinander und es ist wirklich herrlich zu lesen, wie sie sich nach und nach dann doch näher kommen und der Anziehungskraft zwischen ihnen nicht entkommen können.
Zum Schluss kommt dann nochmal einiges an Action dazu, als die Situation eskaliert, in der sich Lucas befindet und es gibt noch die ein oder andere Überraschung.
Gern hätte der Roman noch ein bisschen mehr auf Lucas Ganghintergründe eingehen können, da dieser Part recht kurz gekommen ist und so richtig Action gibt es auch nur zum Schluss. Die Geschichte konzentriert sich mehr auf Lucas und Heidi und was zwischen ihnen abläuft.

4 von 5 Bäumchen

Sabrinas Monatsrückblick September

Da ist der September auch schon wieder rum und es ist wieder so weit: Ein neuer Monatsrückblick ist fällig.

Bücher
Diesen Monat sind endlich mal wieder ein paar mehr Rezensionen erschienen und von Erotik über Liebesroman bis hin zu Fantasy und Krimi ist wieder einiges dabei.

Time of Lust 04 - Geliebter Schmerz von Megan Parker
Closer to you 03 - Erkenne mich von J. Kenner
Luna-Chroniken 01 - Wie Monde so silbern von Marissa Meyer
Four Lives 02 - Trommelfeuer von Sabine Fischer
Bitter & Sweet 01 - Mystische Mächte von Linea Harris
Daughters of Darkness 02 - Sydney von Bianca Iosivoni
Erinner mich an Liebe von Julia Belouny
YOU 02 - Hidden Bodies: Ich werde dich finden von Caroline Kepnes



Außerdem haben wir noch die interessanten Neuerscheinungen im September präsentiert.

Filme
Es gibt endlich mal wieder ein paar Filmkritiken! :D

Ein ganzes halbes Jahr
Mother's Day - Liebe ist kein KinderspielPets
Alice im Wunderland 2 - Hinter den Spiegeln
BFG (Big Friendly Giant)



Sabrinas Neuanschaffungen
Also mit dem Zurückhalten hatte ich es im September nicht so, das muss ich mal gleich vorweg sagen.
Insgesamt sind es 36 neue Bücher geworden (hey, immerhin 5 weniger als im August), wobei ich ja auch dazu sagen muss, dass ich Geburtstag hatte und es ein paar Bücher geschenkt gab. Gelesen habe ich 12 Romane, der SuB ist also um 24 Bücher angewachsen. :/




Teil 1:
- Emma von Jane Austen
- Kloster Northanger von Jane Austen
- Mansfield Park von Jane Austen
- Stolz und Vorurteil von Jane Austen
- Überredung von Jane Austen
- Verstand und Gefühl von Jane Austen
- Midnight Breed 13 - Verstossene des Lichts von Lara Adrian
- Midnight Breed 12.5 - Verlockung der Dunkelheit von Lara Adrian
- Masters of Seduction 01 - Atemlose Nacht von Lara Adrian, Donna Grant, Alexandra Ivy und Laura Wright
- Masters of Seduction 02 -  Grenzenlose Leidenschaft von Lara Adrian, Donna Grant, Alexandra Ivy und Laura Wright
- Game On 02 - Chancenlos von Kristen Callihan
- Crossroads 02 - Ohne Ausweg von Michelle Raven
- DeGrasse 05 - Phil von Stefanie Ross



Teil 2:
Black Blade 03 - Die helle Flamme der Magie von Jennifer Estep
- Mirador 01 - Blue Screen von Dan Wells
- Daughters of Darkness 02 - Sydney von Bianca Iosivoni
- The Deal 01 - Reine Verhandlungssache von Elle Kennedy
- Wait for you 01- Wait for you von J. Lynn
- Foreplay von Sophie Jordan
- Accidental Sex Goddess von Lexi Ryan
- One True Loves von Taylor Jenkins Reid
- The Bourbon Kings 01 - The Bourbon Kings von J.R. Ward
- Playing with fire von Lexi Ryan

Teil 3:
- Again 01 - Begin Again von Mona Kasten

Außerdem neu als E-Book:
- Der eine Andere von Catharina Clas
- Hot as Ice 01 - Heißkalt verliebt von Helena Hunting
- Splitter vom Glück von Simone Süß
- Liebe...noch nicht zugestellt von Ellie Cahill
- Him 01 - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy
- Live Me von Celeste Grande
- The Beginning of Always von Sophia Mae Todd
- Bis auf weiteres verliebt von Cara Connelly
- Der Fluch der Unsterblichen 01 - Entfachte Glut von  Raywen White
- Der Fluch der Unsterblichen 02 - Vergessene Leidenschaft von Raywen White
- Hailsboro 01 - Beim zweiten Mal küsst es sich besser von Poppy J. Anderson
- Täglich 01 - Und täglich ohne dich von Jane S. Wonda



Das war es dann auch 'schon' für den September. Einige davon sind bereits gelesen und ich werde mich bald ransetzen und die Rezensionen schreiben, damit ihr auch erfahrt, wie die Bücher sind.
Ansonsten wünsche ich weiterhin fröhliches Lesen. :)

Sonntag, 2. Oktober 2016

Interessante Neuerscheinungen im Oktober

Diesen Monat explodiert meine Wunschliste. Ernsthaft. Es ist Buchmessenmonat und anscheinend nehmen alle Verlage das zum Anlass, ganz viele tolle Bücher zu veröffentlichen, die ich super gerne lesen möchte. Also nicht, dass sie das sonst nicht tun würden, aber im Oktober ist es eindeutig schlimmer.



Es sind so viele, ich musste zwei Bildchen basteln, also ist das hier Teil eins. Jennifer Estep haut diesen Monat richtig raus, da die "Elemental Assassin"-Serie mit neuen Covern herauskommt. Die alten waren ja schwarz.

Dan Wells veröffentlicht einen Science-Fiction-Roman, der wahnsinnig interessant klingt und wo ich mich ärgere, dass ich die Anmeldung für das Piper-Bloggertreffen verpasst habe, da er es dort persönlich vorstellt.

"Die Hässlichen" klingt wieder nach einer ganz besonderen Geschichte und "Eine vorläufige Theorie der Liebe" musste ich als Informatikern einfach auch auf die Liste setzen.

An "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" führt kein Weg dran vorbei, die illustrierte Ausgabe vom ersten Teil war schon so wunderschön.

"Fangirl auf Umwegen" klingt ziemlich witzig und da das auch mit Harry Potter zu tun hat......ja, ich fangirle ein bisschen für das Fangirl. :D

Tessa Bailey wurde mir von einer ganz lieben Freundin ans Herz gelegt und allein ihre Erzählungen haben schon dafür gesorgt, dass ich ihre Bücher unbedingt lesen will.

Von "Hot as Ice" habe ich jetzt erst Teil eins gelesen, die Reihe würde ich gerne weiterverfolgen (das hier ist Band 3).

"Close Up" ist ebenfalls eine Reihe, von der jetzt Teil 2 erscheint, ich aber noch Teil 1 lesen muss. Ich habe da so einen Spleen Reihen immer von Anfang an zu lesen, auch wenn die Geschichten in sich abgeschlossen sind.

"Yours" klingt ziemlich gut, wenn auch ein bisschen klischeehaft, aber hey, ich steh drauf. ;)

"Die Widerspenstigkeit des Glücks" erscheint dieses Monat als Taschenbuch und es hatte mich letztes Jahr schon irgendwie angesprochen, als es erschienen ist.

Zu "Black Dagger" und "Driven" brauche ich ja wohl nichts mehr sagen, oder? (Obwohl ich bei Black Dagger ziemlich hinterherhänge und Driven noch auf dem SuB habe)

"Dirty Secrets" ist eine neue Reihe von J. Kenner, auf die ich schon gespannt bin und wo ich Teil 1 auch schon als Rezensionsexemplar genehmigt bekommen habe.

"Rotkäppchen und der Hipster-Wolf" musste einfach mit drauf nachdem ich Märchenadaptionen total liebe und Nina MacKays "Plötzlich Banshee" schon echt gut fand.


Kommen wir zum zweiten Part. Uff. Es ist echt wahnsinnig viel diesen Monat.

"Die Reiseleiterin" ist ein Erotikroman. Sieht man eigentlich schon am Cover und er klingt echt interessant und mysteriös.

"Sound of Love" werde ich auf jeden Fall lesen. Als ich die Worte 'unverschämter Kerl' gelesen habe, war es um mich geschehen. Ich stehe einfach auf diese Bad Boys.

Amy Harmons Buch klingt sehr einfühlsam und gefühlvoll. Ein Buch, das mich berühren wird, falls ich zum Lesen komme.

"Paper Swan" verspricht außergewöhnliche Unterhaltung, die in Atem hält. 

"Pakt der Dunkelheit" ist die nächste Novelle zur "Midight Breed"-Serie. Auch hier muss ich erstmal noch ein paar Bücher bis zum aktuellen Stand lesen.

"Perfect Gentlemen" fällt mal wieder absolut ins Beuteschema.

"Begin Again" lese ich gerade und es gefällt mir richtig gut. Ich darf es vorab in einer Leserunde vom Verlag lesen. :)

"Lavendelliebe" klingt total schön. Ich liebe solche Geschichten mit geheimnisvollen Briefen, die ihren Empfänger suchen.

Bei "Bis zum Horizont und zurück" hat mich schon dieser kleine Ausschnitt auf dem Klappentext angesprochen und Beklemmung verursacht, ebenso wie "Welche Farbe hat dein Himmel?", wenn auch auf andere Weise.

Mit "Eve Dallas" geht es mal wieder weiter. Es ist ihr mittlerweile 31. Fall, Wahnsinn. Ich habe nur ein paar davon gelesen, aber sie haben mir immer gut gefallen.

"Percy Jackson" bringt uns im Oktober die Helden näher. Die Göttersagen sollen ja auch schon echt gut gewesen sein.

Der neue Roman von Jojo Moyes, klingt echt süß und "Flirting with Disaster" fällt mal wieder ins Beuteschema - wenn auch mit vertauschten Rollen....irgendwie.

"Dein Leuchten" klingt total besonders und ich liebe allein das Cover.

Und mit "Memory Man" und "Helix" folgen noch zwei Thriller, die mich total ansprechen und auf die ich sehr gespannt bin.


Ich glaube, an Lesestoff mangelt es im Oktober keinem, da ist für jeden ganz viel dabei. 
Drei der Bücher werde ich auf jeden Fall lesen, den Rest lasse ich mal auf mich zukommen, aber ich denke, da kommt noch das ein oder andere Buch von dieser Liste dazu. :)