Donnerstag, 28. April 2016

Game on 01 - Mein Herz will dich von Kristen Callihan

Kristen Callihan
Game on 01 - Mein Herz will dich
Egmont LYX
Presi für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Anna Jones gehört wohl eher zu den unscheinbaren Mädchen der Uni, aber das ist auch gut so. Doch dann erscheint Drew Baylor auf der Bildfläche und es knistert gewaltig zwischen den beiden. Aber Anna schiebt dem Ganzen von Anfang an einen Riegel vor, denn sie will keine Beziehung oder Ähnliches - schon gar nicht mit dem beliebten Footballstar. Aber so leicht gibt Drew nicht auf, er will Anna, sein Herz schreit "mein". Das Einzige, was Anna zulässt: Sex. Also nimmt Drew, was er bekommen kann und versucht, auf seine ganz eigene Weise ihr Herz zu erobern und hinter ihre Fassade aus Taffheit und Sturheit zu schauen, denn die echte Anna stellt sein gesamtes Leben auf den Kopf.
Anna dagegen versucht alle aufkommenden Gefühle zu verdrängen und stößt Drew immer wieder von sich, denn sie weiß genau, dass sie beide keine Zukunft haben werden.

Mit diesem Auftakt zur "Game on"-Serie liefert die Autorin Kristen Callihan wirklich heißen, aber auch gefühlvollen New-Adult-Lesestoff, der gut unterhält und mitreißt.
Als die beiden sich quasi schon auf der ersten Seite ineinander verlieben, musste ich erstmal die Augen verdrehen, denn sowas mag ich eigentlich gar nicht. ABER dadurch, dass Anna so ganz anders reagiert, als erwartet, verleiht das der Geschichte einen ganz besonderen Touch und sorgt für heißes Prickeln, auch wenn die beiden sich nicht gleich nahe kommen.
Annas "Hinhalte-Taktik", wie ich sie jetzt mal nennen möchte, ist eigentlich so gar nicht meins, das zehrt einfach nur an meinen Nerven. Dennoch muss ich auch hier wieder sagen: Es wurde gut umgesetzt und war auch nachvollziehbar, denn Anna schwankt nicht dauernd hin und her, sondern sagt eigentlich immer klipp und klar, was Sache ist, auch wenn ihr Herz vielleicht was anderes als ihr Verstand sagt.
Insgesamt ist dies ein wirklich schöner Roman, der nicht nur leidenschaftlich ist, sondern in dem sich die Charaktere auch mit wichtigen Problemen auseinander setzen müssen, was für sie nicht immer einfach ist. 
Es mag sein, dass man Annas und Drews Aktionen beziehungsweise Diskussionen nicht immer toll findet, aber genau das macht das Buch meiner Meinung nach aus. Man kann halt nicht immer in jedem Moment strahlen und nur gemocht werden, sondern hat auch seine Ecken und Kanten und genau das macht Anna und Drew aus. Sie zeigen Menschlichkeit und das wahre Leben, das nicht immer nur ein Märchen ist.
Ein Buch, das mich trotz anfänglich auftretender Skepsis von sich überzeugen konnte.

4 von 5 Bäumchen

Freitag, 22. April 2016

Peri Reed 00 - Zeitspiel von Kim Harrison

Kim Harrison
Peri Reed 00 - Zeitspiel
Heyne Verlag
Preis für E-Book: 1,99€
Hier geht's zum Buch

Der Wissenschaftler Silas Denier arbeitet gerade an einer Theorie über Zeitspringer, die - sollte sie sich als wahr erweisen - das Zeitspringen komplett revolutionieren könnte. Doch seinem Vorgesetzten Professor Milo ist er einfach nur ein Dorn im Auge und dieser ergreift jede Gelegenheit, ihn schlecht zu machen. Darunter müssen nun auch seine Freundin Summer und ihr Zeitsprung-Partner Allen leiden, doch das will Silas nicht so einfach hinnehmen. Jetzt kann ihnen nur noch die junge Zeitagentin Peri Reed helfen, aber das Risiko ist hoch und schließlich stehen sogar Leben auf dem Spiel.

"Zeitspiel" ist das Prequel zur neuen Sci-Fi-Serie von Kim Harrison und liefert einen ersten Einblick in diese neue Welt, die die Autorin kreiert hat.
Die Idee mit den Zeitsprüngen, mit deren Hilfe man bestimmte Ereignisse in der nahen Vergangenheit (die letzten paar Minuten) beeinflussen kann, finde ich wirklich faszinierend und die Autorin unterlegt diese Möglichkeit auch mit verschiedenen Restriktionen, sodass nicht jeder jederzeit zurückspringen kann, sondern dies nur unter kontrollierten Bedingungen geschieht, denn sollte etwas schief gehen, kann das fatale Folgen haben.
In dieser Vorgeschichte erhält man einen ersten Eindruck von der Komplexität, die hinter diesem Konzept steht und ich muss zugeben, dass ich nicht alles verstanden habe, was die wissenschaftlichen Hintergründe angeht, weil in dieser Kürze natürlich nicht alles detailliert erklärt werden kann. Denünoch war das Prequel durchaus spannend und ich habe die Kurzgeschichte gerne gelesen. 
Man erhält einen ersten Eindruck der Charaktere, wobei ja vor allem Peri Reed in der Serie eine Rolle spielen wird, die selbst aber noch ziemlich geheimnisvoll bleibt.
Ich bin wirklich gespannt, was diese Serie alles bereit hält, es hat auf jeden Fall neugierig gemacht.

4 von 5 Bäumchen

Donnerstag, 21. April 2016

Lustschmerz von Sara Bellford

Sara Bellford
Lustschmerz
blue panther books
Preis für TB/E-Book: 9,90€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Alan Baxter, genauer gesagt Sir Alan Baxter, liebt es Frauen Lust zu verschaffen. Seine Spezialität ist die Lust durch Schmerzen und mittlerweile hat er einen guten Blick dafür entwickelt, welche Frauen für diese Art der Erotik bereit sind.
So trifft Alan eines Tages auf Fiona, die zunächst schockiert scheint, sich ihm dann jedoch mit Freuden hingibt und schließlich sogar an seiner Seite verweilt. 
Auch Kay und Samira dürfen Alans besondere Behandlung erfahren, bei der auch Alans Butler Harold immer wieder auf seine Kosten kommt und so beginnt ein Spiel, das nicht nur die Sinne reizt, sondern auch zu ganz besonderen Erlebnissen führt.

Ein Kurzroman mit nicht ganz 190 Seiten, die es jedoch in sich haben. Man merkt ziemlich schnell, dass Alan genau weiß, was er will und er auch die Dominanz besitzt seinen Willen durchzusetzen. Er schenkt den Frauen eine ganz besondere Lust und dabei geht es schmerzhaft, aber auch sehr prickelnd zu. Seine Leidenschaft wird wirklich gut vermittelt und auch Fiona, Kay und Samira kommen hier nicht zu kurz und er hat durchaus auch ein Ohr für ihre Wünsche.
Insgesamt lässt sich das Buch in drei Abschnitte unterteilen, von denen sich jeder einer der Frauen widmet. Der erste Part hat mir wirklich gut gefallen und bietet viele neue Erlebnisse, der zweite Part plätscherte dann ein wenig vor sich hin und bot nicht viel Neues. Der dritte Teil kommt dann noch einmal mit einer frischen Note, da Samira... einer ganz besonderen Behandlung bedarf und das auch gewisse Konflikte bereithält. Dieser letzte Part hat mir im Prinzip am besten gefallen, da man dort auch mal mehr über Alan erfährt und nicht nur seine beherrschte Seite, die immer alles unter Kontrolle hat, zu sehen bekommt.
Insgesamt ist es leidenschaftliche, erotische Unterhaltung für zwischendurch.

4 von 5 Bäumchen

Mittwoch, 20. April 2016

Sherlock & Watson: Neues aus der Baker Street 03 - Die Spur des Teufels von Viviane Koppelmann

Viviane Koppelmann
Sherlock & Watson: Neues aus der Baker Street 03 - Die Spur des Teufels
Der Audio Verlag
Preis für CD-Ausgabe: 14,99€
Hier geht's zum Hörspiel

Als es an der Tür klingelt, wittert Watson endlich einen neuen Fall für Sherlock. Doch der Klient bricht noch auf der Türschwelle tot zusammen und muss reanimiert werden. Auf dem Weg ins Krankenhaus wird der Krankenwagen überfallen und Watson zusammen mit dem russischen Klienten entführt. Sherlock bleiben nicht viele Hinweise, um den Täter zu finden, doch schon bald ist klar: Der Fall ist politisch hochgradig brisant und es stehen Menschenleben auf dem Spiel. Jetzt muss Sherlock nicht nur die Welt vor einem möglichen Krieg bewahren, sondern auch seinen Freund und Kollegen retten.

Es ist so weit! Endlich sind die neuen Abenteuer von "Sherlock & Watson: Neues aus der Baker Street" da. "Die Spur des Teufels" ist der mittlerweile dritte Teil der Hörspiel-Serie um das berühmte Ermittlerduo, das von Viviane Koppelmann in die heutige Zeit versetzt wurde. 
Die Fälle beruhen auf den Detektivgeschichten von Arthur Conan Doyle, bringen jedoch auch jede Menge eigene Eindrücke mit.
Der Erzählweise ist, wie auch schon in den ersten beiden Teilen, zusammengesetzt aus den Parts, in denen Watson die Geschichte über seinen Blog mit seinen Followern teilt und mit ihnen diskutiert, und denen, wo die Handlung direkt stattfindet. Unterlegt sind diese Dialoge mit allerlei Geräuschen, die es ermöglichen, dass ein Bild vor Augen entsteht und man sich das Geschehen sehr gut vorstellen kann.
Technisch also wieder absolut überzeugend und auch die Stimmen gefallen mir gut. 
Der Inhalt konnte mich dieses Mal jedoch nicht ganz so überzeugen. Zwar ist der Fall wirklich brisant und es gibt immer wieder mysteriöse Momente und Augenblicke, in denen es um Leben und Tod geht, aber mich persönlich hat der Fall nicht ganz so in Atem gehalten, wie ich es mir gewünscht hätte (vielleicht, weil ich mich nicht so für politische Machenschaften interessiere?).

4 von 5 Bäumchen

Dienstag, 19. April 2016

Black Dagger 18 - Nachtseele von J. R. Ward

J. R. Ward
Black Dagger 18 - Nachtseele
Heyne Verlag
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Es ist fast ein Wunder, aber Payne kann wieder laufen. Das alles hat sie dem Menschen Dr. Manuel Manello zu verdanken, der nicht nur ihren Körper geheilt, sondern auch ihr Herz erobert hat. Doch beiden ist klar, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben und Manuel die Vampirwelt wieder vergessen muss. 
Die verbleibende gemeinsame Zeit kosten die zwei bestmöglich aus und am Ende trifft Payne eine wichtige Entscheidung. Auch wenn sie nicht mit Manuel zusammen sein kann - sein Gedächtnis, und damit seine geistige Gesundheit, will und wird sie ihm nicht nehmen. 
Doch so einfach ist das alles nicht, denn plötzlich gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen und sie müssen sich auf das besinnen, was sie wirklich wollen.


"Nachtseele" ist der 18. Teil der "Black Dagger"-Serie und erzählt die Geschichte aus Band 17 über die Vampirin Payne und den menschlichen Arzt Dr. Manuel Manello weiter.
Dass ich den vorherigen Band gelesen habe, ist mittlerweile schon wieder ein paar Wochen her und ich muss leider sagen, dass mir der Einstieg dieses Mal ein wenig schwerer gefallen ist.
Die erste Hälfte des Buches wurde in großen Teilen durch andere Handlungsstränge dominiert, wobei mir vor allem die Szenen rund um Vishous ans Herz gegangen sind. Dadurch kommt die Geschichte um Payne und Manuel aber sehr kurz und kam mir, wenn sie weitererzählt wurde, sehr schmalzig vor. Irgendwie war ich nicht voll dabei und konnte mich nicht so in die Geschichte um die beiden vertiefen, wie ich es mir gewünscht hätte.
Die zweite Hälfte aber ist wieder sehr gut gelungen. Payne und Manuel stehen wieder im Vordergrund und man erfährt mehr über die eigentlichen Personen, die sie sind. Auch Xcor und seine Machenschaften nehmen langsam mehr Gestalt an.
Die Gesellschaft der Lesser kam irgendwie gar nicht zum Zug, die fehlten hier, aber es wäre irgendwann einfach auch zu viel geworden.
Für mich persönlich hat dieser Band etwas geschwächelt und die Autorin wollte zu viel gleichzeitig erzählen, aber die zweite Hälfte hat nochmal Einiges gerettet.

4 von 5 Bäumchen

Montag, 18. April 2016

Gedankendimensionen 01 - Die Gedankenleser von Dima Zales

Dima Zales
Gedankendimensionen 01 - Die Gedankenleser
Mosaika Publications
Preis für TB/E-Book: 11,76€/0,00€
Hier geht's zum Buch

Darren ist anders als die anderen. Er besitzt die Fähigkeit, sich aus der Realität auszuklinken und in "die Stille" einzutauchen, in der alles um ihn herum stehenbleibt. So kann er ungestört Informationen sammeln, was er auch erfolgreich für seinen Beruf im Finanzsektor nutzt.
Doch dann trifft er eines Tages auf Mira, eine junge Frau, die diese Fähigkeit ebenfalls besitzt, sie flieht jedoch, bevor er sie ansprechen kann. Darren ist völlig vor den Kopf gestoßen, aber er will sie finden und mehr über ihre gemeinsame Fähigkeit herausfinden. Was er nicht weiß: Damit begibt er sich in große Gefahr und bald geht es nicht mehr nur darum, mehr über sich selbst herauszufinden, sondern vor allem darum, sein und das Leben von Mira und ihrem Bruder Eugene zu retten, denn die "Leser", wie sie sich nennen, haben mächtige Feinde.


"Der Gedankenleser" ist der erste Teil der "Gedankendimensionen"-Serie des Autors Dima Zales und ich finde, dass die Idee an sich total spannend ist und mich auch wirklich fasziniert hat, aber gefühlsmäßig konnte mich das Buch nicht berühren.
Das Buch hält immer wieder Überraschungen bereit, die man so vielleicht nicht unbedingt erwartet hat und die der Geschichte eine neue Wendung geben. Von so etwas bin ich ja ein Fan, solange es nicht völlig abwegig ist, und hier hat es mich überzeugen können.
Von der Handlung her ist das Buch also wirklich gut, aber die Charaktere, ihre Ängste und Zweifel, konnten mich einfach nicht erreichen. Irgendwie wirkte das auf mich alles sehr neutral gehalten vom Schreibstil und gedanklich konnte ich die Gefühle, die beschrieben worden, auch nachvollziehen, aber es hat mich eben - wie schon erwähnt - nicht berühren können und mir fehlte die emotionale Bindung zu den Charakteren.
Dadurch konnte ich leider auch nicht so sehr mitfiebern, wie ich es mir gewünscht hätte, obwohl die Story an sich wirklich gut war.

3 von 5 Bäumchen.

Sonntag, 17. April 2016

The Club 01 - Flirt von Lauren Rowe

Lauren Rowe
The Club 01 - Flirt
Piper Verlag
Preis für KB/E-Book: 12,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Sarah Cruz arbeitet für ein mysteriöses Unternehmen namens "The Club" - ein geheimer Club zur Auslebung der sexuellen Fantasien für reiche Leute. Sarahs Aufgabe ist es, neue Anmeldungen zu prüfen.
Als sie den Anmeldebogen von Jonas Faraday liest, ist sie gleichzeitig schockiert wie fasziniert. Denn Jonas Leidenschaft ist es, Frauen den perfekten Orgasmus zu beschaffen und wendet sich mit seinem kessen Schreiben auch direkt an sie, der Aufnahmeassistentin. Sarah kann der Versuchung nicht widerstehen und antwortet ihm, obwohl es gegen die Vorschriften verstößt und so beginnt ein erotisches Geplänkel, das beide in den Bann zieht und in Jonas die Leidenschaft weckt, Sarah kennen zu lernen. Doch Sarah will nicht zu viel riskieren, denn schließlich steht ihr Job auf dem Spiel, der ihr das Studium finanziert und außerdem hat der freilebige Jonas eine Mitgliedschaft im Club abgeschlossen, während sie von der großen Liebe träumt. Das passt einfach nicht zusammen. 

Dies ist der erste Teil der neuen "The Club"-Trilogie von Lauren Rowe und vereint hier eine Mischung aus leidenschaftlicher Erotik und humorvoller Liebesgeschichte.
Die Geschichte von Sarah und Jonas, die abwechselnd aus den Perspektiven der Beiden erzählt wird, ist wirklich zuckersüß. Jonas tut alles, um die ihm unbekannte Frau kennenzulernen, die ihn so fasziniert und auch, wenn er eigentlich so gar nicht auf diesen ganzen Valentinstagskitsch steht, lässt er doch jedes Romantiker-Herz höher schlagen mit seinen Taten und Worten.
Er will Sarah einfach von sich überzeugen und für ihn ist auch ziemlich schnell klar, dass mit Sarah alles ganz anders ist als mit seinen bisherigen Frauen.
Sarah sieht das alles viel skeptischer. Ja, auch sie ist von Jonas fasziniert, aber sie hat auch seine Bewerbung gelesen und weiß so sehr viel von ihm. Eigentlich ist er genau das Gegenteil von dem, was sie sich von einem Mann wünscht und doch ist die Versuchung groß. Immer wieder wägt sie Pro und Contra ab, versucht die Situation logisch zu betrachten und ihre Bedenken sind ja auch sehr verständlich. Dennoch ist das alles einfacher gesagt als getan.
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die mit einer wirklich guten Portion Erotik gewürzt ist. 
Bis hierhin ist wirklich alles toll, aber es gab zwei Punkte, die mich persönlich beim Lesen gestört haben.
1. Die Reden, die hier teilweise geschwungen werden und die innerhalb von einem Satz komplett die Stimmung wechseln von romantisch herzergreifend zu erotisch und direkt, was ich echt irritierend fand. Das passt so für mich einfach nicht zueinander, wie es hier manchmal umgesetzt wurde.
2. Dass Sarah Jonas immer wieder falsche Tatsachen unterstellt aufgrund seines Bewerbungsformulars, obwohl sie es mittlerweile einfach besser wissen müsste und die Geschichte so künstlich in die Länge gezogen wird. Ich mag es einfach nicht, wenn ein Partner quasi grundlos hingehalten und immer wieder vor den Kopf gestoßen wird.
Diese zwei Kritikpunkte sind aber wirklich Geschmackssache und insgesamt war der Roman wirklich unterhaltsam.

3 von 5 Bäumchen

Samstag, 16. April 2016

unfehlbar von Bruce McCabe

Bruce McCabe
unfehlbar
blanvalet Verlag
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Als ein Anschlag auf ein Dollhouse verübt wird, gerät die Kirche NeChristo sofort in das Visier der Ermittler, denn die Anhänger dieser Kirche demonstrieren schon länger offen gegen diese Erotikhäuser, in denen die Puppen der Firma "Dreamcom" für sexuelle Bedürfnisse feilgeboten werden. Agent Daniel Madsen vom FBI wird für die Ermittlungen des Anschlags herangezogen und soll die Polizei bei der Suche nach dem Attentäter untersützen. Doch das alles wird bald viel komplizierter und auch gefährlicher als gedacht, denn weitere Anschläge scheinen nicht unwahrscheinlich, aber der einzige Verdächtige scheint sich in Luft aufgelöst zu haben und die Suche nach weiteren Anhaltspunkten gestaltet sich mehr als schwierig. Doch so leicht gibt Daniel Madsen nicht auf und zusammen mit der Computerspezialistin Shahi Sanayei versucht er die Wahrheit herauszufinden.


Dieser Sci-Fi-Krimi ist der Debütroman des technischen Unternehmers Bruce McCabe.
Mit seinen fundierten Kenntnissen lässt er in eine nahe Zukunft blicken, die gar nicht mal so unrealistisch scheint und gleichzeitig doch ein sehr erschreckendes Bild liefert, dessen Skandale auch heutzutage schon öfter in den Nachrichten zu sehen waren - zumindest in der ein oder anderen Weise.
Für mich war es ein thematisch sehr interessanter Roman, der nicht nur Spannung mit sich bringt, sondern auch zum Nachdenken anregt und die Möglichkeit bietet, auch selber Schlüsse zu ziehen.
Allerdings muss man auch gut bei diesem Buch aufpassen, denn es sind viele verschiedene Handlungsstränge, die hier nach und nach auftauchen. Außerdem gibt es viele lose Fäden, die bei den Ermittlungen verfolgt werden und die teilweise wieder ganz andere Fragen aufwerfen, sodass es mit der Zeit recht kompliziert und ein bisschen viel wird, aber man kommt gedanklich noch gut hinterher, wenn man aufmerksam liest, ist dann halt bloß ein wenig anspruchsvoller. ;)
Die Auflösung am Ende konnte mich dann aber leider nicht überraschen, denn den Gedanken, dass genau das passiert ist, hatte ich schon recht früh und auch wenn ich zwischendurch wieder davon abgekommen bin, gab es dann doch einige Hinweise, die es mir bestätigt haben.
Auch wenn der Roman durchaus gut ist, fehlte mir dadurch dann irgendwie der gewisse Clou.
Geschrieben ist das Buch übrigens aus der Sicht von Daniel Madsen, der den Hauptteil der Ermittlungen übernimmt und dabei nicht immer die konventionellen Wege geht. Er handelt dort, wo gehandelt werden muss, auch wenn das nicht jedem recht ist, was ihn mir durchaus sympathisch gemacht hat, denn es zeigt, wie sehr er hinter dem steht, was er tut.

4 von 5 Bäumchen

Freitag, 15. April 2016

All about Chloé: Wildblumenküsse von Maddie Holmes

Maddie Holmes
All about Chloé: Wildblumenküsse
Romance Edition
Preis für E-Book: 2,99€
Hier geht's zum Buch

Chloé Sailors ist wie vor den Kopf gestoßen, als der Mann, mit dem sie seit drei Jahren zusammen ist, ihr erzählt, dass er seit eineinhalb Jahren noch eine Andere hat und diese Frau heiraten will. 
Plötzlich weiß sie nicht mehr, was die Zukunft überhaupt noch bringt, aber so leicht lässt sie sich nicht unterkriegen. Zunächst steht sowieso die Hochzeit ihres Vaters an und so reist sie nach South Dakota, doch kurz vor ihrem Ziel bleibt ihr Wagen liegen. Da kommt der heiße Unbekannte gerade richtig, der sie mit in die Stadt nimmt. Sheriff Wyatt Snowden lässt Chloés Herz schneller schlagen, doch mehr als eine heiße Nacht ist nicht drin... dachte sie zumindest.



Dieser Kurzroman von Maddie Holmes, ein Pseudonym der Autorin Simone Olmesdahl, hat es wirklich in sich. Das erste Kapitel hat mich schon völlig mitgenommen und mir quasi das Herz gebrochen, als Chloé die Wahrheit erfährt.
Doch Trübsal wird hier nicht geblasen, stattdessen wird es schon bald sehr heiß, als Wyatt die Bildfläche betritt. Puh, stellt kalte Getränke und co. bereit: die Treffen von Chloé und Wyatt sind einfach nur prickelnd und es knistert gewaltig - und es wird sehr leidenschaftlich.
Diese Erotik wird verknüpft mit einer wunderschönen Liebesgeschichte, die gerade in der zweiten Hälfte immer mehr dominiert und für Herzklopfen sorgt.
Chloé und Wyatt sind zwei Charaktere, die mich vollkommen überzeugen konnten. Beides sind sehr starke Persönlichkeiten, die schon einiges erleben mussten und dennoch nicht verlernen zu leben und das beste aus ihren Situationen machen.
Für mich eine klare Empfehlung für alle Liebhaber von heißen Liebesgeschichten. Ich habe die knapp 130 Seiten in kürzester Zeit verschlungen.

5 von 5 Bäumchen

Donnerstag, 14. April 2016

Broken - Der Moment, in dem du fällst von Tabitha Suzuma

Tabitha Suzuma
Broken - Der Moment, in dem du fällst
Oetinger Verlag
Preis für HC/E-Book: 17,99€/13,99€
Hier geht's zum Buch

Mathéo ist einer der besten Turmspringer Englands und die große Hoffnung für die olympischen Spiele in einem Jahr. Auch er selbst strebt dieses Ziel an, doch dann erschüttert ein Ereignis seine heile Welt. Ein Ereignis, so schrecklich, dass er sich nicht mehr daran erinnern kann, aber es hat ihn verändert. Nichts ist mehr, wie es mal war und Mathéo stürzt in ein großes Loch, aus dem ihn niemand wieder herausholen kann. Nicht einmal seine Freundin Lola, die er von Herzen liebt, kann ihn dort herausholen, auch wenn er verzweifelt darum kämpft sie nicht zu verlieren. Langsam kommen die Erinnerungen wieder zurück, doch Mathéo will sie verdrängen, denn es würde alles nur noch schlimmer machen.



Dieser Jugendroman von Tabitha Suzuma ist nichts für schwache Nerven. Nicht unbedingt, weil es so spannend ist und man unbedingt wissen möchte, was mit Mathéo passiert ist, sondern vor allem wegen der bedrückenden Stimmung, die die Autorin hier schafft. 
Der Roman ist aus der Sicht von Mathéo geschrieben und man erhält so gute Einblicke in seine Gedanken und seine Psyche, dass man sich total in ihm hineinversetzen kann und seine Verzweiflung, seine Ängste und seine Hilflosigkeit sehr gut nachvollziehen kann.
Selbst jetzt, wenn ich nur daran denke, fühle ich mich angespannt und bedrückt.
Auch die Freunde von Mathéo, allen voran Lola, sind in diesem Buch gut dargestellt und man merkt, wie sie ihm helfen wollen und wie hilflos sie doch gleichzeitig sind, weil sie nicht wissen, was überhaupt mit ihm los ist.

Gefühlsmäßig hat mich das Buch also vollkommen mitgerissen, aber ich war beim Lesen auch irgendwann genervt, weil man nicht (bzw. erst sehr spät) erfährt, was wirklich geschehen ist. Ja, man kann es irgendwann erraten, es gibt Anzeichen, und ich kann es auch verstehen, dass er es niemandem erzählt, aber er gesteht es sich auch selbst erst sehr sehr spät ein und will die Erinnerungen lieber verdrängen als zu verarbeiten.
Das Ende fand ich unerwartet und es kam mir persönlich dann ein wenig übertrieben vor diese Reaktion, aber andererseits passt es auch.

4 von 5 Bäumchen

Montag, 4. April 2016

Time of Lust 03 - Devote Begierde von Megan Parker

Megan Parker
Time of Lust 03 - Devote Begierde
blue panther books
Preis für TB/E-Book: 9,90€/9,49€
Hier geht's zum Buch

Zahira ist zurück auf Ivory, der Insel der Lust und Unterwerfung. Sie kann einfach nicht ohne Santiago, doch schon bald muss Zahira einsehen, dass sie nicht mehr an erster Stelle bei ihrem Geliebten steht. Zwei neue Mädchen treten an seinem Geburtstag in Santiagos Welt und fesseln seine Aufmerksamkeit. Aber schon bald verläuft bei dieser Feier nichts mehr so, wie geplant. Es gibt unterwarteten Besuch, der Santiago völlig aus dem Konzept bringt, spektakuläre Attraktionen, die für Faszination und Angst sorgen, aber auch verheerende Reaktionen, mit denen so niemand gerechnet hat und die das Glück im Paradies gefährlich ins Schwanken bringen.

"Devote Begierde" ist der dritte Teil der "Time of Lust"-Serie von Megan Parker und ich muss sagen, dass mir auch dieses Buch wieder gut gefallen hat.
Der Einstieg war für die Verhältnisse dieser Reihe ziemlich harmlos und ruhig und man sollte die vorherigen zwei Bände auf jeden Fall gelesen haben, um die Handlungen und Gedanken richtig nachvollziehen zu können. 
Doch mit Santiagos Geburtstagsfeier geht es wieder richtig los und Megan Parker liefert wieder sehr....kreative Ideen, um die Neigungen ihrer Charaktere zu befriedigen und auch wenn das alles keinesfalls meinen persönlichen Geschmack trifft, bin ich doch immer wieder fasziniert, was sich da für Möglichkeiten auftun.
Und endlich nimmt Santiago wieder das Ruder in die Hand und macht deutlich, wer der Herr im Hause ist, nachdem er im Laufe von Band 2 viele Aufgaben an seinen Gefährten Amistad abgegeben hatte. Auch wenn die Folgen vielleicht nicht für jeden schön waren, war das doch nötig.
Man begegnet wieder vielen bereits bekannten Charakteren, aber auch neuen Personen, sodass es nicht langweilig wird.
Auch hält dieser Roman einige Überraschungen bereit - sowohl positive als auch negative, mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte, aber genau das macht es noch spannender.
Insgesamt ist mir beim Lesen aufgefallen, dass sich meine Reaktionen beim Lesen stark verändert haben seit Band 1. War ich dort immer wieder sehr schockiert, nehme ich solche Sachen jetzt viel ruhiger hin. Es passt einfach zur Story, aber vielleicht bin ich jetzt auch einfach abgehärteter.
Abschließend bin ich jetzt wirklich sehr gespannt, wie die Geschichte mit Band 4 enden wird und was noch alles geschieht, denn nach diesem Ende von Band 3 scheint sich sehr viel zu ändern.


4 von 5 Bäumchen

Freitag, 1. April 2016

Gewinnerverkündung: Blogtour "Dornröschentod"

Liebe Leser,

wir haben uns sehr über Eure Beteiligung bei unseren Beiträgen gefreut und hoffen das wir Euch neugierig zurücklassen konnten :-)

Hier sind nun unsere Gewinner.

Je ein Exemplar von "Dornröschentod" geht an:
  • Hatice
  • Glitzerfee
  • Sonja W.
  • Susanne Matiaschek
  • Bibilotta


Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt Eure Adresse an folgende Mailadresse des Gewinnspielveranstalters:
Mail: netzwerkagenturbookmark@gmail.com

Betreff: Dornröschentod

Euer Ansprechpartner ist Katja Koesterke

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!

Sabrinas Monatsrückblick März

Schon wieder ist ein Monat um.
Wir haben wieder viel für euch berichtet, uns aber auch ein paar freie Tage gegönnt, an denen ich auch zweimal in Leipzig auf der Buchmesse war.
Den ersten Tag habe ich quasi nur mit Quatschen verbracht mit Freunden und Bekannten und den zweiten Tag war ich dann mit Träumerin und noch einer anderen Freundin da. Vielleicht gibt es darüber im April noch einen Bericht, mal schauen. ;)
Aber nun sind wir ja erst einmal beim März und wollen schauen, was es da so alles gab.

Bücher
Auch im März gab es wieder eine bunte Mischung aus verschiedenen Genres - meiner Meinung nach noch ein bisschen bunter als sonst - , aber seht doch besser selbst. Auf jeden Fall sind viele Neuerscheinungen dabei.

Sabrina



Träumerin



Zusätzlich dazu hat auch die Blogtour zu "Dornröschentod" bei uns Halt gemacht.

Filme
Aber wir haben diesesn Monat nicht nur gelesen, sondern waren auch im Kino. Ich habe selbst Zoomania und Allegiant geschaut, aber unsere Flimbeauftragte Träumerin war fleißig und hat dann auch die Kritiken geschrieben. 



Träumerins Neuanschaffungen
Ja, ihr lest richtig, auch Träumerin hat diesen Monat zugeschlagen und 6 Bücher gekauft. Ich habe einen schlechten Einfluss auf sie...oder doch einen guten, weil Lesen ja toll ist? :D

Mit dabei sind:
- Die letzten Tage des Rabbit Hayes von Anna McPartlin
- Das Rachespiel von Arno Strobel
- Das Dorf von Arno Strobel
- Und Gott sprach: Wir müssen reden! von Hans Rath
- Die Liebe deines Lebens von Cecilia Ahern
- Alles, was ich von mir weiß von Adele Griffith


Sabrinas Neuanschaffungen
Auch hier gibt es wieder einiges zu berichten, denn insgesamt sind 21 Bücher neu hinzugekommen. So viele sollten das gar nicht werden, geplant waren deutlich weniger, aber einige Bücher haben mich dann einfach zuhause überrascht.



Neu sind:
- Plötzlich Fee 01 - Sommernacht von Julie Kagawa
- Heart Bay 01 - Letzte Hoffnung von Stefanie Ross
- Game on 01 - Mein Herz will dich von Kristen Callihan
- Love and Lies 02 - Alles ist verziehen von Molly McAdams
- Game of Thrones 01 - Der Winter naht von George R. R. Martin
- Riverside - Ein Teil von dir von Maddie Holmes
- Driven 01 - Verführt von K. Bromberg
- Driven 02 - Begehrt von K. Bromberg
- Driven 03 - Geliebt von K. Bromberg
- Chrysaor von James A. Sullivan
- Das Objekt von John Sandford und CTEIN
- Time of Lust 03 - Devote Begierde von Megan Parker
- Broken - Der Moment, in dem du fällst von Tabitha Suzuma
- Lustschmerz von Sara Bellford
- Zodiac 02 - Weg der Sterne von Romina Russell
- Panic - Wer Angst hat, ist raus von Lauren Oliver



Und als E-Books:
- Gedankendimensionen 01 - Der Gedankenleser von Dima Zales
- On call 01 - The perfect escort von Lynda Belle
- Die Farbe des Blutes 01 - Die rote Königin von Victoria Aveyard
- The Club 01 - Flirt von Lauren Rowe
- Peri Reed 00 - Zeitspiel von Kim Harrison


Das Ende vom Lied sind 21 neue Bücher und im März gelesen habe ich 13 Bücher. Das macht einen SuB-Zuwachs von 8 Büchern - nicht gut.
Trotzdem gelobe ich dieses Mal keine Besserung, denn ich April ist wieder LoveLetter Convention und da werde ich garantiert jede Menge Bücher mit nach Hause schleppen. Der Entzug muss dann halt bis Mai warten...oder so. :D