Montag, 14. November 2016

Lavendelliebe von Kajsa Arnold

Kajsa Arnold
Lavendelliebe
forever by Ullstein
Preis für E-Book: 3,99€
Hier geht's zum Buch

Carla liebt Lavendel und will deswegen ihren Urlaub in der Provence verbringen, um dort einfach mal so richtig zu entspannen und die Lavendelfelder zu besuchen. Ihre Reise endet jedoch unverhofft in dem kleinen Örtchen Sault, als sie einen alten Liebesbrief findet, der sie berührt und den sie unbedingt zustellen will. Doch sie stolpert nicht nur über den Brief, sondern auch über den mürrischen Franzosen Quentin Junot, den sie nach und nach besser kennen lernt und der ihr sogar Unterschlupf bietet, als Carla ihren Bus zur Weiterreise verpasst. Und schon bald knistert es zwischen ihnen, aber Quentin trägt Geheimnisse mit sich herum, die es schwierig machen ihm wirklich näher zu kommen.



Dieser Roman erzählt nicht nur eine romantische Geschichte inmitten einer idyllischen Landschaft, sondern gleich zwei davon und prickelt zudem von Leidenschaft.
Gerade mit dem prickelnden Part, also den erotischen Szenen, habe ich bei diesem Roman nicht unbedingt gerechnet und es passt irgendwie auch nicht so ganz zum Anfang des Romans. Vor allem, weil es dann ziemlich plötzlich passiert, was mich ein wenig überrascht hat.
Die Liebesgeschichte an sich hat mir aber wirklich gut gefallen. Vor allem die von Q, an den der Liebesbrief gerichtet war und die einen mitleiden und immer wieder aufseufzen lässt. Davon hätte es gerne auch ein wenig mehr bei Carla und Quentin sein können, aber die Geschichte wahr eher von einem Hin und Her und leidenschaftlichen Gefühlen geprägt, was an sich ja nichts Schlechtes ist.
Insgesamt hat mir der Roman gut gefallen, hatte für mich aber seine Ecken und Kanten.

3 von 5 Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen