Dienstag, 20. September 2016

Four Lives 02 - Trommelfeuer von Sabine Fischer

Sabine Fischer
Four Lives 02 - Trommelfeuer
LYX
Preis für E-Book: 6,99€
Hier geht's zum Buch

Tessa Tardos ist Schlagzeugerin in einer gerade durchstartenden Frauen-Rockband. Und ja, das, was sie tut, kann sie verdammt gut, deshalb bewirbt sie sich auch bei einer der bekanntesten Rockbands Deutschland, als diese dringend Ersatz für ihren verletzten Drummer suchen, der bei ihrer Tournee einspringt. Sie nimmt diese Herausforderung an, mit der Männerband ihr Bestes zu zeigen und so auch ihre eigene Band zu pushen, doch womit sie nicht gerechnet hat, ist Bassist Richie, dem sie ein Dorn im Auge zu sein scheint. Das muss sie dringend klären, wenn sie weiterhin auf engstem Raum zusammenarbeiten wollen, doch Tessa hat ja keine Ahnung, was sie damit entfesselt und dass das Knistern zwischen ihnen plözlich auch ganz anderer Natur sein kann.


Dass dies der zweite Teil der "Four Lives"-Serie von Sabine Fischer ist, habe ich tatsächlich erst bei der Danksagung gemerkt. Den ganzen Roman über war ich der festen Überzeugung, es sei der erste Teil oder eben ein Einzelband. 
Kompliment dafür also an die Autorin, dass sie es geschafft hat, das Gefühl zu vermitteln, dass man bisher nichts Wichtiges verpasst hat, denn oft merkt man das Reihen schon an, wenn man sie nicht in der richtigen Reihenfolge liest.
Die Geschichte ansich hat mir wirklich gut gefallen. Sie lebt von den beiden Protagonisten, arbeitet viel mit Emotionen, ob nun Leidenschaft, Liebe, Misstrauen oder auch Trauer. 
Tessa und Richie sind wirklich ein tolles Pärchen und es ist klasse zu verfolgen, wie sie sich näherkommen und Vertrauen aufbauen, gemeinsam Hindernisse überwinden und sich den Schwierigkeiten des Lebens stellen.
Doch es ist auch klar, dass Tessa noch Geheimnisse hat und so ist es als Leser nicht wirklich überraschend, dass die Situation irgendwann noch eskaliert - und sie tut es wirklich auf dramatischste Weise, was einen total mitnimmt, auch wenn es vielleicht übertrieben wirkt. Ich habe jedenfalls mitgelitten und sie taten mir beide wirklich leid, aber ich will auch gar nicht zu viel verraten.
Insgesamt ein richtig gut gelungener Roman, von dem Teil 1 nun auch auf der Wunschliste steht.

4 von 5 Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen