Montag, 18. Juli 2016

Ain't all Silver - Herz aus Gold von Amelia Reyns

Amelia Reyns
Ain't all Silver - Herz aus Gold
Romance Edition
Preis für TB/E-Book: 12,99€/3,99€
Hier geht's zum Buch

Jordan Rigby ist eine Wette eingegangen und bestrebt, diese auch zu gewinnen. Sie soll erfolgreich Gold schürfen und so hat sie die Mine 'Aint' all silver' gepachtet, um dieses Vorhaben zu verwirklichen. Sie hat nicht viel Ahnung davon, aber ihr Ehrgeiz macht das mehr als wieder wett. Vor allem ihr Vorarbeiter Lock Hudson scheint davon beeindruckt und unterstützt sie, wo er kann. Und auch Caleb Strauss, der ebenfalls in ihrer Mine arbeitet, findet Gefallen an ihr. Eigentlich wollte Jordan Männer erstmal hinter sich lassen, doch diese beiden bringen sie gefährlich ins Wanken. Aber dann hat sie plötzlich ganz andere Probleme, als sie merkt, dass jemand gegen sie arbeitet und alles dafür tut sie zu ruinieren. Es könnte jeder von ihren Arbeitern sein, auch Caleb oder Lock. Jordan weiß nicht, wem sie noch trauen kann.

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Eigentlich wollte ich es erst gar nicht lesen, weil mich das Thema mit der Goldmine etc. überhaupt nicht angesprochen hat, aber jetzt bin ich wirklich froh, dass ich meine Meinung geändert habe, denn die Geschichte von Jordan und den beiden Kerlen habe ich wirklich ziemlich schnell verschlungen.
Es sind wirklich starke und einprägsame Charaktere, die die Geschichte ausmachen, und die von einer Zielstrebigkeit leben, die man nur bewundern kann. Immer wieder werden Jordan Steine in den Weg geworfen, doch sie gibt nicht auf, sondern kämpft weiter für das, was sie will. 
Die Geschichte mit der Sabotage verleiht dem Roman eine sehr gute Portion Spannung, die perfekt mit der Liebesgeschichte harmoniert, die sich dort nach und nach aufbaut und, was ich am wichtigsten finde: Der Spannungsanteil konnte mich immer wieder überraschen und mit dem Ende habe ich nicht wirklich gerechnet.
Alles in allem ein wirklich sehr empfehlenswerter Roman, den ich innerhalb von einem Tag komplett gelesen hatte, weil mich die Story nicht losgelassen hat und ich unbedingt wissen wollte, wer hinter den Vorfällen steckt - und für welchen geheimnisvollen Kerl Jordan sich am Ende entscheidet.

5 von 5 Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen