Donnerstag, 19. Mai 2016

Blogwoche: Vorstellung der Handlungsorte/Schauplätze


Vorstellung der Handlungsorte/Schauplätze


Heute, am vorletzten Tag der Blogwoche möchte ich euch die Handlungsorte aus "Moin Moin heißt Ich liebe dich" vorstellen und mit euch auf Reise gehen.
Starten tun wir in Frankreich, genauer gesagt in der Hauptstadt des Landes, in Paris, wo die Protagonistin Bernadette in einem Hotel als Reinigungskraft arbeitet.

Quelle: Google Maps


Sie selbst lebt hinter dem Gare Montparnasse in einer Mini-8qm-Wohnung mit vergittertem Fenster, also in der Gegend, die auf dem vergrößerten Bereich abgebildet ist.
Ihr Wohnung stelle ich mir ungefähr so vor (na gut, doch ein wenig gemütlicher und mit Bernadettes persönlichen Gegenständen, aber so grob passt es doch *lach*):

Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e5/JVA_Wuppertal-Ronsdorf_Einzelzelle.bmp.jpg
Da hätte ich ehrlich gesagt auch keine Motivation in der Stadt der Liebe zu bleiben. Und so trifft Bernadette wenig später die Entscheidung, nach Klein Wöhrde zu ziehen, ein kleines Dorf an der Nordsee in der Nähe von Husum.
14 Stunden, wie es im Buch steht, dauert es laut Routenplaner zwar nicht ganz, aber die Fahrt ist trotzdem sehr lang.

Quelle: Google Maps
1039km und viele Stunden später ist Bernadette also angekommen an dem Ort, an dem sie zukünftig lesen wird, auch wenn vielleicht nicht alles so ist, wie sie es sich erhofft hatte, aber ich will nicht zu viel verraten.
Bernadette arbeitet ab jetzt in einer kleinen Pension, die ich mir so richtig urig vorstelle laut den Beschreibungen und typisch norddeutsch mit Reetdach und co. Vielleicht so in der Art?

Quelle: https://pixabay.com/de/bargum-reetdach-nordfriesland-49531/
Quelle: https://pixabay.com/de/reetdach-haus-r%C3%BCgen-insel-r%C3%BCgen-229373/


In dieser Pension arbeitet Bernadette nicht nur, sie lebt dort auch, hat dort ihr eigenes, viel schöneres Zimmer, das eventuell so aussieht:


Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/16/29._Bonner_Stammtisch,_Petersberg_(Hotelzimmer_2.OG).jpg/1021px-29._Bonner_Stammtisch,_Petersberg_(Hotelzimmer_2.OG).jpg

Neben ihrer Arbeit in der Pension ist sie jedoch auch sehr viel draußen unterwegs, spaziert durch das kleine Dorf und geht am Strand entlang. Und auch der Hafen, inklusive Piets Schiff hat es ihr angetan und sie schaut öfter dort vorbei.
Piets Haus, in dem er zusammen mit seinen Brüdern wohnt, befindet sich direkt am Hafen, es könnte also gut eins der Häuser auf dem Bild hier unten rechts sein.

Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/
commons/9/99/September_Strand_Nordsee.JPG
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ commons/e/ee/T%C3%B6nning_Hafen.JPG
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Krabbenkutter_Sperber.JPG

Und nun sind wir auch schon am Ende unserer Reise von Paris an die Nordsee und quer durch Klein Wöhrde angelangt.
Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr habt nun ein genaueres Bild im Kopf, was euch erwartet und wo das Buch spielt. :)

Kommentare:

  1. Halloooooooooo :-)
    schön so auch mal Fotos von Klein Wöhrde zusehen, mein zweiter bruder war letztes jahr in den Sommerferien mit seiner kleinen Familie dort und hat auch sehr davon geschwärmt :-) Ein schöner Ein und Anblick darin
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      ich musste gerade ein wenig Schmunzeln bei deinem Kommentar, denn den Ort hat Kristina Günak sich ausgedacht, den gibt es gar nicht. Aber ich verstehe es mal so, dass dein Bruder Urlaub an der Nordsee gemacht hat (egal wo) ;)
      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen