Dienstag, 22. März 2016

Boomerang 03 - Küssen erlaubt, verlieben verboten! von Noelle August

Noelle August
Boomerang 03 - Küssen erlaubt, verlieben verboten!
Blanvalet
Preis für E-Book: 8,99€
Hier geht's zum Buch

Grey Blackwood weiß noch nicht so recht, was er mit seinem Leben anfangen will. Stattdessen feiert er lieber Parties, wohnt bei seinem erfolgreichen Bruder Adam und verdrängt den Streit mit seiner Stiefmutter. Doch die letzte Party war zu viel, Adams Haus ist komplett verwüstet und so verpflichtet Adam seinen Bruder, für ihn zu arbeiten bis die Schulden abbezahlt sind. Nun darf Grey den Laufburschen in Adams neuer Filmfirma spielen und ist darüber alles andere als er freut - bis er auf das Mädchen mit den pinken Haaren trifft.
Es ist Skylers erstes Vorsprechen für einen Film, bei dem sie hofft, eine Nebenrolle zu ergattern, denn sie braucht das Geld. Doch der eigentliche Hauptdarsteller ist verhindert und so steht Skyler plötzlich vor Grey und muss eine Liebesszene mit ihm spielen, bei der die Funken zwischen ihnen fliegen und Skyler sich prompt die Hauptrolle sichert.
Doch damit fangen die Probleme erst an.

Dies ist der dritte und damit leider auch der letzte Teil der "Boomerang"-Serie, aber es ist definitiv ein würdiger Abschluss.
Die beiden Autorinnen Veronica Rossi und Lorin Oberweger, die hier unter dem Pseudonym Noelle August zusammen schreiben, haben wieder eine ganz wundervolle Geschichte geschrieben, deren Charaktere es mir ehrlich gesagt schon im letzten Roman angetan haben. Die Handlung ist aber in sich abgeschlossen und so lässt sich der Roman auch eigenständig lesen.
Nachdem der zweite Teil meiner Meinung nach ein wenig geschwächelt hat, ist Skys und Greys Geschichte wieder schön erfrischend und glänzt mit einer einfallsreichen Story und starken Charakteren - nicht nur in den Hauptrollen.
Lediglich Skyler hat mich nicht immer auf ihrer Seite gehabt, da sie immer alle anderen glücklich machen will und darüber sich selbst vergisst, was im Laufe des Buches immer schlimmer wird.
Dennoch konnten mich sowohl Skyler als auch Grey überzeugen. Ich habe sie beide in diesem Roman lieben und schätzen gelernt, konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen (die meisten zumindest).
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die jedoch einige Hochs und Tiefs mit sich bringt, wie es sich auch im wahren Leben abspielt. 
Die Geschichte wird abwechselnd aus Skylers und Greys Sicht erzählt und es gibt witzige Szenen zum Lachen, unterhaltsame Dialoge, aber auch sehr ernste Momente, die dem Buch den nötigen Tiefgang verleihen.
Für mich ein schöner Liebesroman, den ich wirklich gerne gelesen habe, aber das gewisse Etwas fehlte mir dann zum Schluss.

4 von 5 Bäumchen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen