Mittwoch, 10. Februar 2016

Dark Elements 02 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout
Dark Elements 02 - Eiskalte Sehnsucht
HarperCollins ya!
Preis für HC/E-Book: 16,90€/14,99€
Hier geht's zum Buch

Layla ist immer noch tief erschüttert von den Vorfällen rund um die Vernichtung des Dämons Paimon. Vor allem, dass Roth, selbst ein Dämon, sich für sie und den Wächter Zayne geopfert hat. Nun wird er ewige Qualen leiden, was Layla nur schwer verkraftet, denn zwischen ihnen herrschte mehr als nur Freundschaft. Doch dann taucht Roth plötzlich wieder auf und bricht ihr nicht nur das Herz, sondern bringt auch schlimme Nachrichten mit sich: Eine Lilin wurde geboren. Sie vernichtet Seelen und sorgt somit für großes Leid. Nun gilt, dass Dämonen und Wächter zusammen arbeiten sollen, damit die Lilin gefunden wird, doch das ist alles andere als einfach, denn auch wenn es immer wieder Vorfälle gibt, sind doch keine Spuren der Lilin zu finden. Gleichzeitig verändern sich Laylas Fähigkeiten und die Wächter misstrauen ihr immer mehr. Nur Zayne ist nach wie vor an ihrer Seite.

"Eiskalte Sehnsucht" ist der zweite Teil der "Dark Elements"-Trilogie von Jennifer L. Armentrout und kann - wie schon der Vorgänger - wieder mit viel Spannung, tollen Charakteren und einer dramatischen Handlung punkten.
Es empfiehlt sich Band 1 vorher zu lesen, da die dort begonnene Geschichte hier fortgesetzt wird.
Die Charaktere, allen voran Layla, Zayne und Roth, sind wieder sehr gut gelungen und haben starke Charaktere, die nicht nur schwarz/weiß sind und ihre Individualität zeigen. Man kann sich in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen, sodass einen die Geschichte in den Bann zieht und man mitfiebert und -leidet.
Der Fokus liegt ganz klar auf Layla, die zwischen Gut und Böse "schwankt" und sich selbst finden muss. Sowohl Roth als auch Zayne unterstützen sie dabei und stehen ihr zur Seite, was mir wirklich gut gefallen hat.
Und dann ist da noch die Lilin, die dringend aufgespürt werden muss. Sie ist eine Unbekannte, die es gilt, aufzudecken. Man weiß nie, worauf genau man sich da einlässt und worauf es am Ende hinauslaufen wird, was es umso spannender macht. Zusätzlich dazu hält die Autorin auch einige Überraschungen bereit, die der Geschichte noch mehr Dramatik verleihen.
Für mich eine absolut gelungene Fortsetzung, die ich gar nicht aus der Hand legen konnte.

5 von 5 Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen