Dienstag, 2. Februar 2016

Better Life 01 - Ausgelöscht von Lillith Korn


Lillith Korn
Better Life 01 - Ausgelöscht
Drachenmond Verlag
Preis für TB/E-Book: 12,00€/3,99€
Hier geht's zum Buch

Als Marvin zu "Better Life" geht, erhofft er sich 10 Jahre wundervolles Leben. Im Austausch dazu stellt er nach Ablauf dieser Frist seinen Körper für gemeinnützige Arbeit zur Verfügung. Doch das, was "Better Life" dann tut, zerstört alle Illusionen. Marvin wird gelöscht, sein Charakter wird durch den eines anderen ersetzt und ab sofort ist es nicht mehr Marvin, sondern Paul, der in diesem Körper lebt. Paul arbeitet für "Better Life" als Agent und sein nächster Auftrag führt ihn zu Zoe, einer Bioinformatikerin, die bei "Better Life" ausgestiegen ist. Nun soll Paul in Erfahrung bringen, wie viel Zoe weiß und ob sie eine Gefahr für das Unternehmen darstellt, doch ihm fällt es schwer, diese sympathische Person als Zielobjekt zu betrachten. Und wer weiß, vielleicht ist ja wirklich etwas dran an den Behauptungen?


Ein dystopischer Science-Fiction-Roman, der in relativ naher Zukunft spielt und mit Technik aufwartet, die es heute sogar schon ansatzweise gibt, sodass man sich die Situationen unglaublich gut vorstellen kann und auch den ein oder anderen Gedanken daran verschwendet, wo es mit den heutigen Entwicklungen vielleicht hingehen wird.
Die Geschichte an sich ist sehr rasant und kann den Leser an einigen Stellen überraschen. Es ist unglaublich spannend die Entwicklungen mitzuverfolgen und mit den Protagonisten mitzufiebern, ob sie es schaffen ihre Ziele zu erreichen, denn "Better Life" setzt wirklich alles daran, dass nichts ihr Unternehmen negativ beeinflusst.
Die Charaktere dagegen bleiben leider ein wenig blass. Zwar erfährt man an einigen Stellen etwas über ihre Vergangenheit und ihre Beweggründe, doch an der ein oder anderen Stelle hätte ich mir noch mehr Details gewünscht.
Dieser Wunsch gilt auch für die Firma Better Life, denn hier bleibt noch sehr viel unklar. Da fehlt leider der richtige Tiefgang in die Materie, was ich schade fand. Gerade die moralischen Aspekte haben mir hier gefehlt und wie "Better Life" überhaupt so weit kommen konnte.
Ich hoffe jedoch, dass sich einiges noch im zweiten Band klärt, der die Geschichte dann abschließt.
Insgesamt eine spannende Geschichte, die am Ende alle Möglichkeiten für Band 2 offen lässt.

3 von 5 Bäumchen

Kommentare:

  1. Huhu,
    das hört sich ja nicht so gut an. Obwohl der Klappentext sich echt gut anhört.
    Ich bin mal auf deine Meinung zu Band 2 gepannt. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      schlecht war es auf keinen Fall und ich habe es auch ziemlich schnell durch gehabt, weil es wirklich gut geschrieben ist. Die Kritikpunkte sind mir dann eher im Nachhinein aufgefallen, als ich mich mit dem Gelesenen auseinander gesetzt habe.
      Lass dich davon also nicht abschrecken, denn so ein Eindruck ist ja auch immer etwas eigenes und du empfindest das vielleicht ganz anders :)

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen