Dienstag, 30. Juni 2015

Herren der Liebe von A.J. Blue

A.J. Blue
Herren der Liebe (Gesamtband)
Self-Published
Preis für TB/E-Book: 18,09€/4,99€
Hier geht's zum Buch

Caroline Lange ist am Boden zerstört, als ihr langjähriger Freund mit ihr Schluss macht. Mit einem Brief, den er ihr zusammen mit ihrer Kündigung übersendet beendet er ihre Verbindung. Sie ist also auf einen Schlag ihre Beziehung, ihren Job und auch ihre Wohnung los. Caroline steht vor dem Nichts und will ihren Kummer zunächst in Alkohol ertränken, als sie in einer Bar dem attraktiven Liam begegnet, der ihr Unterschlupf bietet. Doch damit fängt das Chaos in Carolines Leben erst so richtig an, denn die WG der drei Freunde Liam, Marcus und Alex ist alles andere als gewöhnlich. 4 Wochen läuft der Mietvertrag, den sie schon bald unterschreiben soll und er beinhaltet jede Menge neue Erfahrungen im Liebesleben - mit allen drei Männern. Caroline weiß nicht, was sie tun soll, doch irgendwie erscheint es ihr ein guter Start in ein neues Leben, auch wenn sie eher skeptisch ist, was diesen Vertrag angeht.

Dieser Gesamtband enthält alle acht Teile der "Herren der Liebe"-Serie von A.J. Blue, liest sich jedoch wie ein durchgängiger Roman. Die Geschichte rund um die vier Protagonisten, die noch recht harmlos und gewöhnlich anfängt, entwickelt sich schon recht bald zu einem unkonventionellen und prickelndem Erotikroman, der es in sich hat. Die Sexszenen, die allein schon aufgrund des Genres recht häufig vorkommen, fügen sich gut in die Handlung ein und - das wichtiges von allem - sie bieten immer wieder etwas neues, sodass es nicht langweilig wird. Im Gegenteil: Dieser Roman ist heiß und voller Leidenschaft. 
Die Charaktere sind realistisch dargestellt, vielschichtig und überzeugen in ihrer individuellen Art. Nur Caroline wird mit ihrer etwas naiven, blauäugigen und manchmal widerspenstigen Art etwas nervig, denn sie hat sich ja auf dieses Spiel freiwillig eingelassen und muss dann doch sehr häufig überredet werden etwas neues auszuprobieren. Es gehört jedoch zu ihrem Charakter und macht sie aus, weshalb es dann doch wieder passend ist.
Insgesamt ein wirklich toller Roman, der sehr fesselnd geschrieben ist und für vergnügliche Lesestunden sorgt.

4,5 von 5 Bäumchen

Der Club der ewigen Junggesellen 05 - Eine langsame Verführung von Tina Folsom

Tina Folsom
Der Club der ewigen Junggesellen 05 - Eine langsame Verführung
Self-Published
Preis für TB/E-Book: 11,20€/4,99€
Hier geht's zum Buch

Jay Bohannon hat seine Lektion gelernt, als er mitbekam, dass seine Freundin nur des Geldes wegen mit ihm zusammen war. Doch wie soll er sicherstellen, dass eine Frau wirklich ihn liebt und nicht seine Millionen? Die passende Gelegenheit bietet sich, als er auf einer Party von der lebhaften Tara Pierpont für einen der Kellner gehalten wird. Tara fasziniert ihn und so beschließt er, ihr zu verheimlichen, dass er Millionär ist und sein eigenes Unternehmen besitzt, denn Tara macht deutlich: Ein Mann mit Geld kommt für sie nicht infrage, denn sie will jemanden, der sie wirklich liebt und nicht nur als Accessoire betrachtet.

Das fünfte Buch der Serie rund um den "Club der ewigen Junggesellen" erzählt eine in sich abgeschlossene Geschichte, die sich auch ohne Kenntnisse der vorherigen Bände lesen lässt. Fans der Bücher werden jedoch auf einige Bekannte treffen. 
Jay und Tara sind zwei Charaktere, bei denen es einfach passt. Sie harmonieren wunderbar miteinander, können sich gegenseitig zuhören und einander unterstützen, bringen den anderen zum Lachen oder ins Schwitzen, wenn es mal heiß her geht. Da liest man wirklich gern, wie die beiden sich näher kommen, auch wenn zu ahnen ist, dass Jays Schwindelei nicht gut gehen kann und zu Problemen führt. Die Entwicklungen sind stimmig und fügen sich sehr gut in das Gebilde ein, ebenso wie die Nebencharaktere.
Eine wirklich tolle Story mit ansprechenden Charakteren. Einzig und allein der Titel passt nicht ganz, denn langsam sieht meiner Meinung nach anders aus. ;)

5 von 5 Bäumchen

Together forever 01 - Total verliebt von Monica Murphy

Monica Murphy
Together forever 01 - Total verliebt
Heyne
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Andrew Callahan, von allen nur Drew genannt, ist der Footballstar auf dem College, schreibt gute Noten und hält sich von Alkohol und Frauen fern. Deshalb ist Fable umso überraschter, als Drew sie anspricht und sie darum bittet, dass sie ihn zu seinen Eltern begleitet und dort eine Woche lang seine Freundin spielt - gegen Bezahlung. So sehr Fable das auch ablehnen würde, da es genau dem Ruf entspricht, der sich mit der Zeit verfestigt hat und doch so nicht stimmt, sie kann nicht nein sagen zu dem Angebot. Denn das Geld benötigt sie dringend, um sich und ihren Bruder zu versorgen. Das Spiel mit dem Feuer beginnt, denn obwohl beide sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass die Gefühle lediglich gespielt sind, kommen sie sich doch näher.

Der Auftakt zur "Together forever"-Serie ist ein New Adult Liebesroman mit vielen dramtischen Szene. Denn Andrew und Fable haben und hatten es nicht leicht im Leben. Sie mussten beide schon viel durchmachen und deshalb fällt es ihnen nicht leicht, anderen zu vertrauen. Dazu kommt noch, dass sie ihre Beziehung ja nur spielen und sie sich so nicht sicher sein können, ob der andere meint, was er sagt. Und so stoßen sie sich immer wieder gegenseitig vor den Kopf und verletzen sich. Das wirkt an einigen Stellen dann doch etwas übertrieben und ist insgesamt etwas viel an schweren Schicksalsschlägen, die hier aufeinander treffen. Dazu kommt, dass Andrews Vergangenheit, aus der ein großes Geheimnis gemacht wird, das er erst spät lüftet, eigentlich recht offensichtlich ist und der Leser schon früh vermuten kann, was hinter seinem Verhalten steckt. Trotzdem lässt sich der Roman gut lesen und sorgt für gute Unterhaltung, sodass ich gespannt bin auf den zweiten Teil.

3 von 5 Bäumchen

Samstag, 27. Juni 2015

Big Game

Kinostart war der 17.06.2015

Inhalt: 
Indianerjunge Oskari wächst in einem kleinen, weit abgeschiedenen Dorf in der Wildnis auf. Mit 13 Jahren muss dort jeder Junge eine Nacht und einen Tag ganz alleine im Wald verbringen und etwas jagen. Das, was er dann zurückbringt, wird ihn zu einem ganz bestimmten Mann machen. Sein Vater ist einer der berühmtesten Jäger seines ganzen Stammes und jeder zollt ihm Respekt. Oskari dagegen bemüht sich zwar immer, aber man sieht gleich, dass er kein geborener Jäger ist.

Gleichzeitig macht sich im Weißen Haus der Präsident für einen Überflug fertig.

Und an dritter Stelle sieht man 3 Männer mit Waffen in einen Hubschrauber steigen.

Was dann passieren wird, ist schnell erklärt. Die Männer haben es natürlich auf den Präsidenten abgesehen und schießen Air Force One natürlich direkt über dem Wald von Oskari ab, der alsbald auf den notgelandeten Präsidenten trifft und ihn kurzerhand mitnimmt. Schnell entsteht eine nicht ganz so wilde und ganz so lange Verfolgungsjagd, die - wie gesagt - auch sehr schnell wieder endet. Das Ende ist dann tatsächlich ein wenig wild und brutal.

Meinung: 
Ganz ehrlich, ich fand Samuel L. Jackson schon in Kingsman überflüssig und bescheuert. Hier kann er sein Bild leider nicht zurecht rücken, wo er einen eher tollpatschigen und überhaupt nicht für die "Außenwelt geeigneten" Präsidenten darstellt. Der Anfang ist okay, der Bösewicht schnell herauskristallisiert und das Ende ist einfach nur noch überzogen und total bescheuert. Es regnet Fische. Na klar. Nein, also.. unser Kinosaal hat am Ende echt herzhaft gelacht, es gab sogar Applaus, aber jeder wusste, dass es nicht ernst gemeint war. Und so hat auch jeder den Film wahr genommen. Anderthalb Stunden für.. nichts. Ja. Also ich fand den Film echt nicht gut. Die Story an sich.. naja.. okay. Auch nichts Aufregendes, da das Ende sowieso wieder vorhersehbar war. Nun denn. Ein weiterer Film auf meiner Liste.

2 wohlgemeinte Bäumchen von 5.

Eure Träumerin.


Ted 2

Kinostart war der 25.06.2015

(Sorry, dass ich erst so spät schreibe.. nein, haha. :D Manchmal mag ich meinen Job - wirklich!)

Inhalt: 
Naja, nunja.. wer den ersten Teil kennt, wird vom zweiten - außer vielen Lachern - nicht viel erwarten. Aber ich finde, auch wenn er natürlich nicht an den ersten herankommt, ist er doch auch sehr gut geworden. Ich musste oft lachen und kichern und hab damit wieder ein Mal das Kino gut unterhalten. Ich zeige einfach meine Emotionen - andere wohl nicht. Aber das soll nicht mein Problem sein.
Also, kurz zum richtigen Inhalt.. Ted hat seine Tami-Lynn geheiratet und die beiden wollen jetzt ein Kind adoptieren. Allerdings kommt dabei heraus, dass Ted vom Staat offiziell als "Sache" angesehen wird, womit nach und nach die Ehe ungültig wird, er seinen Job verliert und alles schief läuft, was schief laufen kann. So muss er also um seine Grundrechte kämpfen, wobei John natürlich immer an seiner Seite ist und die beiden die junge und unerfahrene Anwältin Sam L. Jackson engagieren. Sie kifft. Und ist damit die Traumfrau von John, nachdem er von Lori verlassen wurde. dann natürlich erbitterter Kampf, ein bekanntes Gesicht aus dem ersten Teil taucht auf.. blabla.. Happy End. :D

Meinung: 
Ja, wie gesagt, erwartet hab ich echt nicht viel. FSK wurde von 16 auf 12 runtergesetzt, was ich echt n bisschen krass finde. So können den Film auch 6-Jährige in Begleitung der Eltern sehen.. Naja, aber davon mal abgesehen ist der Film derb und pervers. Wie alle erwartet haben. Viel mehr konnte man aus der Story nicht machen. Dafür bezahlt hätte ich wohl auch. Der Film war echt nicht schlecht und allen, die Ted 1 geliebt haben, würde ich schon empfehlen auch den zweiten zu sehen. 

4 von 5 Bäumchen. 

Eure Träumerin.


Dienstag, 23. Juni 2015

Ungekannte Leidenschaft von Nina Jansen

Nina Jansen
Ungekannte Leidenschaft
Heyne
Preis für TB/E-Book: 8,99€/6,99€
Hier geht's zum Buch

Celia kommt gerade von einem monatelangen Aufenthalt aus Mailand zurück nach London, doch ihre beste Freundin Leanne steht nicht wie versprochen am Flughafen und auch in ihrer gemeinsamen Wohnung ist sie nicht anzutreffen. Celia beginnt sich Sorgen zu machen, denn ihrer Meinung nach hat sich Leanne wieder mal kopfüber in eine Beziehung gestürzt, die sie nur verletzen kann. Als Celias beste Freundin dann mit dem gutaussehenden Devin an ihrer Seite auftaucht, sieht sie ihre Ängste bestätigt, besonders als Leanne dann auch noch spontan zwei Wochen mit ihm in den Urlaub nach Glowcastle fährt. Celia stellt sich die schlimmsten Szenarien vor und reist ihnen schließlich nach, ohne genau zu wissen, auf was sie sich da einlässt, denn Glowcastle ist kein gewöhnliches Hotel, sondern ein geheimer SM-Club, in dem Fantasien Wirklichkeit werden. Auf dem Weg dorthin begegnet sie Alan, dem stellvertretenden Geschäftsführer, der ihr ihre eigene Sexualität wieder näher bringt.

Ein unglaublich erotischer und prickelnder Roman voller Leidenschaft, Vertrauen, Liebe und Spannung. Celia und Leanne sind die beiden Hauptpersonen, deren Geschichten hier erzählt werden und die mit Devin und Alan die Partner finden, die sie perfekt ergänzen. Verschiedene Perspektiven sorgen dafür, dass jeder Charakter gut beleuchtet wird und der Leser die Hintergründe, Gedanken und Handlungen gut nachvollziehen kann. Ein sehr intensiver Roman, dessen Sexszenen viel mit SM-Fantasien zu tun haben, die anschaulich und sehr gefühlvoll beschrieben sind. Die Seiten fliegen beim Lesen nur so vorbei, denn die einzelnen Handlungsstränge sind sehr gut und spannend erzählt, kreuzen sich immer wieder und so entsteht ein unheimlich interessantes Konstrukt, dass fesselt und in Atem hält. Ein Erotikroman, der es in sich hat, doch als kleine Kritik muss noch angemerkt werden, dass Celia und auch Leanne im Laufe der Geschichte an einen Punkt gelangen, an dem sie plötzlich eine Meinung entgegen ihrer sonstigen Ansichten vertreten, was ein wenig für Stirn runzeln sorgt, da es nicht ganz nachvollziehbar ist.

4,5 von 5 Bäumchen

Freitag, 19. Juni 2015

Miss Bodyguard

Kinostart war der 11.06.2015

Inhalt:
Cooper wollte, seit sie als kleines Mädchen bereits im Streifenwagen ihres Vaters mitfahren durfte, Polizistin werden. Allerdings mitten im Geschehen und nicht in der Asservatenkammer als "Sekretärin in Uniform" - wie Kollegen sie gehässig nennen. In diesem Strafdienst ist sie gelandet, nach einem .. sehr unglücklichen Versehen, wo sie einem Jungen einen Elektroschock verpassen wollte und er schließlich in Flammen aufging. Gecoopert hatte sie ihn. Blöderweise war es der Sohn des Bürgermeisters, sodass alle Welt nun ihren Namen kannte. 
Sie bekommt nun eine Chance zur Wiedergutmachung, als sie die Frau eines Zeugen eskortieren soll, damit er gegen einen berüchtigten Drogenbaron aussagen kann. Ihr Mann wird bei der Ankunft erledigt, sodass sie sich schließlich alleine mit der unausstehlichen Frau dastehen sieht und eine witzige und actionreiche Verfolgungsjagd beginnt, bis die beiden Frauen sicher in *hier Name einer Stadt einfügen, hab ihn vergessen ;D* ankommen.


Meinung:
Ich mag Reese Witherspoon und musste nach dem Film direkt mal googlen, ob sie tatsächlich so klein ist wie es im Film dargestellt wird. Ja, ist sie!

Der Film ist weite Strecken lang echt witzig. Viel Handlung darf man natürlich nicht erwarten, obwohl hier auch mit einigen Vorurteilen aufgeräumt wird. Beispielsweise ist die strohdumme und auf Oberflächlichkeiten beschränkte Frau des Drogenbarons auch gar nicht so dumm wie man meint. 
Ich fand den Film tatsächlich lustig und sogar ein klein wenig besser als erwartet, aber auf DVD würde ich ihn mir nicht kaufen. 

3 von 5 Bäumchen, aber gut gemeint.

Eure Träumerin.


(Bild von http://de.web.img3.acsta.net/pictures/15/04/14/16/44/231746.jpg)

Donnerstag, 11. Juni 2015

Score von Martin Burckhardt

Martin Burckhardt
Score
Knaus Verlag
Preis für KB/E-Book: 14,99€/11,99€
Hier geht's zum Buch

Berlin 2039: Damian arbeitet bei der Firma Nollet, dem weltweit größten Computerunternehmen. Er ist dort Mitverantwortlicher der Social Media Planning Group, plant also zusammen mit seinen Kollegen, welche Auswirkungen bestimmte Ereignisse auf die Menschen haben und wie diese für bestimmte Reaktionen belohnt, oder bestraft werden. Der Score ist die Währung, über die alles läuft. Als eines Tages dann einer von Damians Mitarbeitern vor seinen Augen stirbt, setzt sich eine Kette in Gang, die Damians ganzes Leben in Frage stellt und ihm zum Spielball einer Verschwörung macht, die alles gefährdet, wofür Nollet steht. Während Damian noch versucht die Zusammenhänge der Ereignisse zu verstehen und den Hintergründen auf die Spur zu kommen, muss er immer mehr um sein Leben fürchten und seine Denkweisen immer wieder hinterfragen.

Dieser Roman lässt mich unentschlossen zurück, denn ich weiß nicht so ganz, was ich abschließend davon halten soll. 
Score ist ein sehr technisch orientierter Science-Fiction-Thriller mit einem durchaus sehr interessanten Konzept, doch es hapert leider an der Umsetzung. Der Einstieg fällt schwer, da dem Leser ein ganz anderes Lebenskonzept vor die Füße geworfen und als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Es wird auch viel mit Fachbegriffen um sich geworfen, was nicht gerade zum Verständnis beiträgt. Mit der Zeit legt sich das jedoch und man findet sich besser in Welt zurecht. Die Verschwörung, der Damian auf die Spur kommt, ist eher mäßig umgesetzt, denn Spannung kommt da die meiste Zeit über nicht rüber und so bleibt das Interesse an dem Roman doch eher dürftig. Selbst die Charaktere können da nicht mehr aushelfen, denn es fällt schwer, sich in die Rollen hineinzuversetzen. 
Es muss aber auch positiv hervorgehoben werden, wie kritisch das Buch sich mit den Social Media Entwicklungen etc. auseinander setzt. Gute Ansätze also und ein tolles Thema, aber leider emotionslos und somit nicht sonderlich fesselnd.

2,5 von 5 Bäumchen 

Dienstag, 9. Juni 2015

Movies to watch in 2015

Hi ihr Lieben, mal ein etwas anderer Beitrag.

Habe vorhin mit der lieben Sabrina mal geschaut, was für sehenswerte Filme dieses Jahr noch in die Kinos kommen und hier ist der Überblick. (Natürlich nur die Filme, die ich sehen werde. :D)

11.06.2015: Miss Bodyguard (witzig!) 

25.06.2015: TED 2 (kennt jeder mittlerweile) 
02.07.2015: Minions (Bee-Doo-Bee-Doo-Bee-Doo..!)
09.07.2015: Für immer Adaline (mit der wunderschönen Blake Lively)
23.07.2015: Magic Mike XXL (heiß, heißer, Channing, ohne jede Handlung, aber.. hallo? :D)
13.08.2015: Fantastic Four (genauso wenig Handlung, aber Action halt)
10.09.2015: Fack Ju Göhte 2 (mal gucken, ob der an den ersten rankommt!)
24.09.2015: Maze Runner 2 (bin gespannt!)
15.10.2015: Hotel Transsilvanien 2 (der wird süß!)
05.11.2015: James Bond Spectre (mal wieder einer)
19.11.2015: Tribute von Panem 4 - Mockingjay Teil 2 (das Ende naaaahhhht..)

17.12.2015: Star Wars - Das Erwachen der Macht (ähnlich wie bei James Bond)
25.12.2015: Jem and the Holograms (Achtung Teenie-Film!)

Wie man sieht: Nicht viel Neues (gerade mal 3 neue Sachen, hab' nachgezählt!), überall nur zweite, dritte oder 17. Teile. Schade, aber dennnoch hoffe ich, dass der ein oder andere gute Film dabei sein wird! 

Und zwischendurch werde ich sicher auch noch 'n paar andere Filme schauen. :D Ich werde berichten!



 → Wir sehen uns!
      Eure Träumerin.

LoveLetter im Juni

Es ist mal wieder so weit, das neue LoveLetter Magazin ist im Handel.
Dieses Mal von mir mit dabei:

Deutsch:
- Kat Latham: Liebe kennt keine Spielregeln aus dem LYX Verlag (Contemporary)
- M. Leighton: The Wild Ones 01 - Verführung aus dem Heyne Verlag (Contemporary)
- Isabel Lucero: The Escorts 01 - Jace aus dem Romance Edition Verlag (Erotica)
- Jenny McLachlan: Flirty Dancing aus dem Loewe Verlag (Young Adult)
- Guillaume Musso: Nacht im Central Park aus dem Pendo Verlag (Crime)
- Kathryn Taylor: Daringham Hall 02 - Die Entscheidung aus dem Bastei Lübbe Verlag (Mainstream)
- Samantha Young: Hero - Ein Mann zum Verlieben aus dem Ullstein Verlag (Contemporary)

Englisch:
- Lauren Gallagher: Kneel, Mr. President aus dem Samhain Verlag (Erotica)
- Kelly Jamieson: Limited Time Offer aus dem Samhain Verlag (Erotica)
- Tracey Martin: Revive aus dem Samhain Verlag (Crime/Futuristic)


Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern.
http://www.loveletter-magazin.de

Kind 44

Kinostart war der 04.06.2015

Inhalt: 
"Im Paradies gibt es keine Mörder.."
Moskau 1933: Die durch Stalin herbeigeführte Hungersnot machte viele Kinder zu Waisen.

Berlin 1944: Russland besetzt den Reichstag, Leo Demidov wird zu einem Helden.
"Im Paradies gibt es keine Mörder.."
Moskau 1953: Der Sohn eines Kollegen wird tot aufgefallen. Die Akte wird manipuliert. Der Kollege ist sich sicher: Sein Sohn ist ermordet worden, aber im Paradies gibt es keine Mörder. Und so wird es als Unfall dargestellt. Wer Kritik am Staat ausübt, ist ein Verräter. Im Paradies gibt es einfach keine Mörder.
Leo Demidov macht sich auf die Suche und wird schließlich selbst gejagt. Wie kann er es nur wagen zu behaupten, dass ein Mörder frei herumlaufen und 44 Kinder ermorden würde?

"Im Paradies gibt es keine Mörder.."

Meinung:

Heftig brutaler, gewalttätiger und bedrückender Film. Ich saß teilweise sprachlos im Kino, konnte es nicht glauben. Viele Personen werden grundlos und aus Spaß getötet, einfach weil die Staatsmacht MGB es kann. Niemand wird davon erfahren. So werden kurzerhand zwei Mädchen zu Vollwaisen, um daraus zu lernen, dass ihre Eltern Verräter waren. Zeugen werden ermordet. Und Kritiker am Reich Stalins. Überall.. zu jeder Zeit.. sieht man den Tod. Sicher war es früher auch so. Aber es ist erschreckend das heutzutage zu sehen. Man kann sich das gar nicht mehr vorstellen.. Wenn jemand einen schönen Film sehen möchte, sollte er sich nicht Kind 44 anschauen. Sehr gut gemacht, wirklich, setzt allerdings auch einiges an geschichtlichem Wissen voraus. Aber dennnoch.. ein krasser Film. Brutal. Blutig. Erschreckend. Aber gut.

4,5 von 5  Bäumchen. 5 kann ich nicht geben, weil es einfach zu brutal teilweise ist.

Eure Träumerin.


(Bild von http://www.moviepilot.de/files/images/movie/file/11239157/10958067_10153037494437708_8751109554002639945_n_article.jpg)

Montag, 8. Juni 2015

Spy - Susan Cooper undercover


Kinostart war der 04.06.2015

Inhalt: 
Susan Cooper - von ihrem heimlichen Schwarm Bradley Fine fast liebevoll Coop genannt - hat ihren langweiligen Lehrerjob aufgegeben, um langweiligen CIA-Schreibtischagentin zu werden. Sie ist die kleine Stimme im Ohr der Profis, die sie vor allen Gegner und Fallen warnt. 
Als jedoch bei einem Routineeinsatz Fine ums Leben kommt, schwört sie auf Rache und stellt sich selbst als Agentin zur Verfügung. Ziemlich schnell geht so ziemlich alles schief und sie muss sich entscheiden, ob sie den Profis das Feld überlassen will oder selbst alles in die Hand nimmt. Und natürlich weiß man schon, worauf es hinausläuft.

Meinung:

Aaaalso, die Susan, zwischenzeitlich auch mal Amber oder Nancy, ist 'ne ganz liebe und ein wenig durchgeknallte und verrückte CIA-Agentin. Das, was sie tut, macht sie mit Herzblut und Seele. Sie weiß ganz genau, was zu tun ist - allerdings nur am PC. Als sie dann endlich die Chance erhält zu zeigen, was in ihr steckt, zögert sie keine Sekunde. Niemand würde ihr jemals zutrauen eine Waffe in der Hand zu halten bzw. auch noch damit umgehen zu können, aber sie überrascht alle - zuletzt sicher auch sich selbst.
Manchmal humoristisch ein wenig flach, die meiste Zeit über aber ganz witzig. Hätte ich Geld dafür ausgegeben, hätte es mich geärgert. Ich habe aber keins ausgegeben und so fand ich den Film ganz witzig. Zum Ende hin wurde es aber definitiv besser.

Solide 3 von 5 Bäumchen.


Eure Träumerin.



(Bild von http://www.fox.de/spy-2015)

Eversea 01 - Ein einziger Moment von Natasha Boyd

Natasha Boyd
Eversea 01 - Ein einziger Moment
LYX
Preis für TB/E-Book: 9,99€/8,99€
Hier geht's zum Buch

Keri Ann Butler führt ein bescheidenes Leben in ihrer Heimatstadt Butler Cove. Neben ihrer Arbeit als Kellnerin ist sie vor allem damit beschäftigt, das marode Haus zu renovieren, das ihre Nana ihr und ihrem Bruder Joey vererbt hat. Doch eines Abends passiert das Unglaubliche und Jack Eversea taucht plötzlich in dem Restaurant auf, wo sie arbeitet. DER Jack Eversea, berühmter Hollywood-Schauspieler und Traum aller Frauen, der sich gerade von seiner Freundin getrennt hat und seitdem als verschollen gilt. Deshalb darf Keri Ann auch niemandem verraten, wen sie kennen gelernt hat. Das wichtigste aber ist, dass sie ihr Herz beschützt, denn eine Beziehung zwischen den beiden scheint unmöglich, auch wenn ihre Herz in seiner Nähe jedes Mal schneller klopft. 

Der erste Teil der "Eversea"-Serie erzählt die Geschichte des unschuldigen und unsicheren Kleinstadtmädchens Keri Ann und dem selbstbewussten, allseits bekannten Hollywoodschauspieler Jack Eversea. Kein grundsätzlich neuer Gedanke also und so ist auch die Story anfangs eher durschnittlich und vorhersehbar. Doch mit der Zeit ändert sich das Bild Stück für Stück, denn der Leser lernt die beiden näher kennen, erfährt etwas über sie und ihre Vergangenheit und lernt so ihre Handlungen und Gedanken besser zu verstehen. Dadurch erscheint Jack nicht mehr so unnahbar und Keri Ann nicht mehr so zurückhaltend. Es entwickelt sich eine solide und schön geschriebene Geschichte, deren Wendungen allerdings recht vorhersehbar sind und nicht unbedingt überraschen. Das Ende des Romans ist offen und lässt alle Chancen offen für den zweiten Teil, indem Jacks und Keri Anns Geschichte weitererzählt wird.
Nicht gefallen hat mir, dass das gesamte Buch aus Keri Anns Sicht geschrieben ist - bis auf das letzte Kapitel, welches Jacks Perspektive eines besonderen Ereignisses schildert. Entweder hätte dieser Perspektivwechsel permanent umgesetzt oder eben weggelassen werden sollen.

3,5 von 5 Bäumchen 

Freitag, 5. Juni 2015

Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout
Dreh dich nicht um
Originaltitel: Don't look back
Heyne fliegt
Preis für TB/E-Book: 12,99€/9,99€
Hier geht's zum Buch

Samantha Franco weiß nicht wo sie ist. Sie weiß nicht was passiert ist und warum sie plötzlich in desolatem Zustand die Straße entlangläuft. Nicht einmal an ihren Namen erinnert sie sich - alles ist weg. Man bringt sie ins Krankenhaus, wo sie auf ihre Familie trifft, die sie vor Tagen vermisst gemeldet hat - zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie Winchester, welche noch immer vermisst wird. Niemand weiß was dahinter steckt und Sam ist die Einzige, die Licht ins Dunkel bringen könnte, wäre da nicht ihr Gedächtnisverlust. Ihr Bruder Scott und deren Freundin Julie, sowie ihr ehemals bester Freund Carson Ortiz, versuchen ihr zu helfen. Doch je mehr Sam über sich erfährt, desto weniger kann sie sich selbst leiden. Selbst ihr fester Freund, Del Leonard, erkennt sie nicht mehr wieder, versucht jedoch die "alte Sam" wiederzubekommen. Bald weiß Sam nicht mehr wem sie noch trauen kann, denn nicht alles was ihr erzählt wird, entspricht der Wahrheit.

Dieser Roman von Jennifer L. Armentrout hat es in sich! Ein Jugendthriller, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und in Atem hält. Eine unglaublich gut konstruierte Handlung, die für viel Spannung sorgt und Sams Erinnerungen nur stückchenweise freigibt. Somit werden immer wieder neue Fakten ins Spiel gebracht, die ganz andere Perspektiven zulassen und den Leser, genau wie Sam selbst, immer wieder dazu bringt, zu zweifeln und jeden zu verdächtigen, oder ihm doch wieder zu vertrauen. Samanthas Aktionen und Gedanken lassen sich sehr gut nachvollziehen und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Die Charaktere sind glaubhaft, heben sich voneinander ab und können ihre individuellen Seiten präsentieren.
*Spoiler*
Was zum Schluss nicht geklärt wird, ist Dels Motivation, warum er seine Beziehung zu Sam unbedingt aufrecht erhalten will, obwohl sie ihn immer wieder abweist. 
*Spoiler Ende*
Da hätte ich mir noch ein bisschen mehr Informationen gewünscht.
Das ist aber auch der einzige, winzig kleine Kritikpunkt.
Mehr weiß ich jetzt auch gar nicht zu sagen. Mich hat der Roman einfach voll überzeugt! :)

5 von 5 Bäumchen

Donnerstag, 4. Juni 2015

Arvelle und wie der Shop die Leseleidenschaft beeinflusst

Bücher sind das wertvollste Gut der Menschen! Mit diesem Spruch kann auch ich mich zu 100% identifizieren und doch ist es nicht immer einfach dieses Gut zu finanzieren.



Falls es euch genauso geht, dann möchte ich euch heute einen Internetshop vorstellen, in dem ihr günstig an Bücher kommt. Günstig? Bücher haben doch aber Buchpreisbindung oder aber sie sind gebraucht! In diesem Fall nicht. Arvelle bietet neben den "normalen" Büchern auch jede Menge Mängelexemplare an, die es dann in den meisten Fällen zum halben Preis gibt. Die Bücher haben dann vielleicht ein paar Kratzer und den Stempel, der das Mängelexemplar kennzeichnet, aber ansonsten sind die Bücher in einem top Zustand. Arvelle ist also ein echter Geheimtipp für alle Vielleser. Wisst ihr was aber das große Problem an Arvelle ist?! Sie verführen dich mit ihren Aktionen immer mehr Bücher zu kaufen oder auch neue, bisher unbekannte Reihen zu beginnen, da man sie dort als Buchpaket erwerben kann. Ich selbst bin ein absoluter Bücherjunkie und kann gar nicht genug Bücher lesen. Vielleicht kennt der ein oder andere einen SuB (Stapel ungelesener Bücher)? Ich besitze mittlerweile ein RuB (Regal ungelesener Bücher) und doch kauft man sich immer wieder neue dazu und liest diese zuerst, wodurch das Regal voller ungelesener Bücher auch nicht abgebaut werden kann. Und ab und zu befindet man sich in der gleichen Situation wie ich … man findet eine ganze Reihe die absolut unglaublich ist und besitzt plötzlich nicht nur ein neues Buch, sondern eine Reihe, natürlich günstig erworben, von über 10 Büchern, die natürlich die oberste Priorität besitzt und sofort gelesen werden muss. Was mir immer besonders schwer fällt ist, Bücher weg zu geben, vor allem wenn man sich vorstellt was das mal für Werte waren, doch Platzmangel ist leider auch ein allgegenwärtiges Problem und mir persönlich fällt es leichter, günstig erworbene Bücher zu spenden oder zu geringen Preis zu verkaufen, als Bücher zu einem Spottpreis herzugeben, die vorher 10 Euro oder mehr kosteten. Ich bin auch jemand, der sich die Bücher erst als E-Book holt und sollte mir dieses dann gefallen, kaufe ich es mir, um es mir nochmal ins Regal zu stellen, als Taschenbuch oder Hardcover. Diese doppelten Kosten kann ich nur finanzieren indem ich mir die Bücher gebraucht aus zweiter Hand kaufe und da spare oder ich kaufe sie günstiger bei Arvelle. Die Entscheidung fiel mir nie wirklich schwer, da ich Leserillen verabscheue und die Bücher bei Arvelle „neu“ sind und nur als Mängelexemplar deklariert.

Mittwoch, 3. Juni 2015

Neue Vorschauen von Mira und HarperCollins

Gestern habe ich ganz wunderbare Post erhalten, denn im meinem Briefkasten befand sich ein großer Umschlag mit Verlagsvorschauen vom Mira Taschenbuch Verlag, HarperCollins und Harper Collins ya!
Mein erster Gedanke dazu: Wieso erhalte ich Vorschauen von HarperCollins? Der Name hat mir bis dato nichts gesagt, doch dann habe ich den Umschlag geöffnet und die Mira Vorschau entdeckt. Aha, das ist nun schon eher ein vertrauter Anblick. 
Das Anschreiben und ein bisschen Recherche (denn irgendwie ist das folgende an mir vorbeigegangen) ergab, dass HarperCollins - der zweitgrößte Publikumsverlag der Welt) - die "alte Verlagsgruppe" übernommen hat und nun auch selbst unter HarperCollins Unterhaltungsliteratur anbietet sowie unter HarperCollins ya! anspruchsvolle Literatur für junge Erwachsene (ehemals darkiss).



Meine Abendlektüre war damit klar und es sind wirklich tolle Bücher dabei, die direkt auf meine Merkliste wandern.
Aus dem Hause HarperCollins ya! (Vorschau hier) haben es mir vor allem 
"Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks" von Cynthia Hand und "Missing Girl Verschollen" von E. E. Cooper angetan.
Die Vorschau von HarperCollins (Vorschau hier) ist ebenfalls nicht zu verachten, wobei für mich persönlich "Am Ende des Lebens" von Jason Mott am meisten herausgestochen hat.
Und was bietet der Mira Verlag (Vorschau hier) im Programm von Oktober 2015 bis März 2016 besonderes?
"Nora Roberts Land" von Ava Miles, "Fünfzig Dinge, die du tun solltest, wenn ich tot bin" von Miranda Dickinson, "Weiter geht es nach der Werbung" von Susan Mallery und "Anleitung zum Gattenmord" von Sandra Gladow sind meine Highlights.
Natürlich bieten die drei Verlagsvorschauen auch noch jede Menge andere tolle Bücher,die ich hier jetzt nicht alle auflisten wollte, denn das hätte zu weit geführt ;)
Ich wünsche euch viel Spaß beim selber Stöbern :)

Driven 02 - Begehrt von K. Bromberg

K. Bromberg 
Driven 02 - Begehrt
Heyne
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Band 2 dieser fulminanten Trilogie dreht sich weiter um das Traumpaar Colton und Rylee. Rylee macht Colton immer deutlicher klar, dass sie, anders als die Betthäschen davor, kein Interesse an einer zeitlich begrenzten, durch Bedingungen geprägten Beziehung hat und auch Colton bemüht sich um mehr. Doch dann macht Rylee einen Fehler und es geschieht etwas, das die dunkelste Erinnerung von Colton hervorruft und beide müssen sich mehr denn je anstrengen und um die Beziehung kämpfen. Doch dadurch würde sie den Stellenwert einer echten Beziehung erlangen – können beide ihre Ängste und Dämonen besiegen?

Meine Meinung/Fazit:

Durch den kleinen Cliffhanger am Ende des ersten Bandes und den flüssigen Schreibstil, habe ich mich sehr schnell in der Welt von Colton Donovan und Rylee Thomas wieder gefunden. Dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle, denn es gibt so vieles was der Beziehung schaden will – nicht nur die Dämonen der Vergangenheit. Es ist spannend wie lebensnah die Autorin die Protagonisten gezeichnet hat und auch wie charakterstark selbige sind. Ich bin immer wieder beeindruckt von der beiderseitigen Hartnäckigkeit, Liebe und Ignoranz, die beide an den Tag legen. So vergeht keine Szene, wo ich nicht seufze, den Kopf schütteln, lachen, weinen oder schreien will und sie auf das Offensichtliche hinweisen möchte. Doch, genau das macht den Zauber dieser Reihe aus – man kann sich nicht abwenden. Es wird immer rasanter, erotischer und gefährlicher, aber es wird auch vertrauter zwischen beiden. Sie beginnen zu vertrauen und um einander zu kämpfen – und das mit allen Mitteln.
Ich kann einfach nicht aufhören, mich nicht losreißen von diesem facettenreichen, unheimlich attraktiven und mit seinen Dämonen-Kämpfenden Colton. Aber auch die Protagonistin steht ihm in nichts nach mit ihrer liebevollen, verzeihenden und sturen Art.
Diese Reihe muss gelesen werden! Doch seid am Ende von Band zwei auf einen fiesen Cliffhanger gefasst, nach welchem man nur nach Band drei greifen mag.

5 von 5 Bäumchen

Dienstag, 2. Juni 2015

Driven 01 - Verführt von K. Bromberg

K. Bromberg 
Driven 01 - Verführt
Heyne
Preis für TB/E-Book/: 8,99€/7,99€

Colton Donovan ist ein über die Grenzen hinweg bekannter Weiberheld. Seine Betthäschen sind allesamt blond, dünn und langbeinig – und sie bleiben nie lange bei ihm. Colton hat nämlich ein tiefgehendes Problem mit Bindungen und kann sich auf keine Frau einlassen. Von vornherein werden die Konditionen geklärt, die mit dieser kurzfristigen Beziehung einhergehen. Rylee Thomson ist anders. Sie hatte bisher nur eine feste Beziehung, welche Jahre andauerte und nur durch einen tragischen Unfall gelöst wurde. Seitdem gönnt sie sich kein Vergnügen mehr und versinkt in ihrer Arbeit. Sie leitet ein Projekt für Waisenkinder, welche zu alt zum Vermitteln sind oder zu viele Probleme mit sich herum schleppen. Für ihre Kinder gibt sie alles und noch mehr und so kommt es, dass Rylee auf einer von ihr organisierten Wohltätigkeitsveranstaltung kurzfristig einspringen muss, damit alles reibungslos vonstattengeht, denn die Kinder und die Stiftung benötigen das Geld der Wohltätigkeitsveranstaltung dringend. Colton und sie begegnen sich dort zum ersten Mal und sofort sind beide voneinander gefesselt und fühlen sich zueinander hingezogen. Zu Colton wurde niemals zuvor „Nein“ gesagt und Rylee fühlte sich noch nie dermaßen zu jemandem hingezogen und attraktiv, wie sie es in Coltons Nähe tut. Gezwungenermaßen muss sich Rylee mit Colton treffen und es ist so gar nicht wie erwartet. Nach und nach ändert sich das Bild des Playboys und Rennfahrers, welches Rylee zu Anfang von ihm hatte. Doch wie eine Schutzmauer erscheint dieser gefühlskalte, nicht bindungsfähige Colton immer dann, wenn er Angst hat oder sich bedroht fühlt und stößt Rylee weg. Ob beide trotzdem eine Chance haben?

Meine Meinung/Fazit

Beide haben es nicht leicht und doch versuchen sie auf ihre Art mit ihrer Vergangenheit umzugehen, was sie sympathisch und in meinen Augen stark macht. Solche Schicksale gehen einem ans Herz und wo zu Anfang noch Widerwille war, Colton in seiner abweisenden Art zu lieben, so konnte ich ihm im Laufe des Buches mein Herz nicht mehr verschließen. Er hat so viel durchgemacht und es trotzdem geschafft, nur ein bisschen verkorkst zu sein. Und so eine selbstlose Person, die so viel Verletzung erfahren hat und trotzdem so viel Liebe gibt, wie Rylee, gibt es eigentlich nie. Ihre liebevolle Art und auch der Umgang mit Colton zeichnen eine wahnsinnig starke und selbstlose Protagonistin. Colton hilft ihr selbstbewusster und stärker zu werden und zeigt ihr, obwohl er das Wort verabscheut, was Liebe ist. Streit gehört zu einer Beziehung natürlich auch und die Gespräche während eines Streits sind so wahnsinnig witzig, dass ich ab und zu Bauchschmerzen bekam vor Lachen. Colton und Rylee sind einfach ein absolutes Traumpaar und das Knistern lässt sich durch das Buch fühlen, was zwischen beiden entsteht. Es empfiehlt sich diese Reihe hintereinander weg zu lesen, da jeder Band mit einem Cliffhanger endet – zum Glück sind alle Bände draußen. 

5 von 5 Bäumchen

Montag, 1. Juni 2015

Sabrinas Neuanschaffungen im Mai

Huhu,
ich melde mich auch mal wieder zu Wort, nachdem Melli hier in letzter Zeit total fleißig war. Von mir gibt es heute meine Neuanschaffungen des Monats Mai präsentiert, die sich nicht gerade in Grenzen halten. Aber seht am besten selbst, was LoveLetter Convention und co bei mir angerichtet haben ;)

Hier haben wir Bild 1:
- New Hope 01 - Zersplittertes Herz von Lexi Ryan
- New Hope 02 - Verlorenes Herz von Lexi Ryan
- Gestohlene Küsse lügen nicht von Melanie Zollinger
- Here and Now 01 - Einsamkeit von Lexi Ryan
- Here and Now 02 - Zweisamkeit von Lexi Ryan
- Here and Now 03 - Dreisamkeit
- Hunters Special Unit 02 - Vertrauen von Bianca Iosivoni
- Playing with Fire 04 - Feurige Versuchung

Anmerkung: Here and Now ist ein Must Have, ebenso wie die Hunters-Reihe, also unbedingt lesen (Geheimtipp und so).







Auf Bild Nr. 2 sind zu sehen:
- Fool's Gold 11 - Kuss und Kuss gesellt sich gern von Susan Mallery
- Zucker 03 - Töte und lebe von Laura Wulff
- Wolfgang muss weg! von Cathrin Moeller
- Herzklopfen und kalte Füße von Frieda Lamberti
- Romana extra 27
- Homecoming Ranch von Julia London
- Together Forever 01 - total verliebt von Monica Murphy
- Cottage gesucht, Held gefunden von Susan Elizabeth Phillips

Anmerkung: Zum letzten Buch habe ich eine Lesung mit der (supernetten und lustigen) Autorin besucht und hatte wirklich einen tollen Abend, bei dem nicht nur gelesen wurde (auf deutsch und englisch), sondern Susan auch viel zu ihren Büchern erzählt hat und am Ende signiert wurde.




Bild Nr. 3 zeigt
- Küsse 01 - Küsse in Florenz von Lina Roberts
- Silent Saturday von Helen Grant (engl)
- Make Me Feel Real von C.J. Kingston
- Tiffany Hot&Sexy 042
- Sleep No More von Aprilynne Pike (engl)
- Historical gold 287 - Skandal in Mayfair von Julia London 
- Eversea 01 - Ein einziger Moment von Natasha Boyd
- Klang der Gezeiten von Emily Bold
- Ewig und eins von Adriana Popescu

Anmerkung: Make Me Feel Real ist wieder ein Geheimtipp, die anderen Bücher habe ich noch nicht gelesen.







Und abschließend Bild Nr. 4
- Der Club der ewigen Junggesellen 05 - Eine langsame Verführung von Tina Folsom
- Zwei fürs Leben von Julia Hanel
- Land in Sicht von Kristina Steffan
- Versprich mir den Himmel von Connie Brockway
- Neben der Spur ist auch ein schöner Weg von Dorothea Böhme
- Der Holundergarten von Susanne Schomann
- Julia gold 61 - Sehnsucht nach einem Scheich von Annie West
- Verliebt noch mal von Kristina Günak
- Geliebter Feind von Montana C. Drake








E-Book gab es diesen Monat nur eines, nämlich 
- Finding Cinderella von Colleen Hover (engl)


Im Juni werde ich mich jetzt mal arg zusammenreißen und (hoffentlich= kein einziges Buch kaufen und lesen, was ich die letzten Monate geshoppt habe. Einige Bücher aus diesem Monat habe ich ja schon gelesen, nämlich die meisten vom Romance Edition Verlag, die ihr hier sehen könnt. Bis auf Playing with fire und Küsse in Florenz durfte ich die Bücher nämlich für das LoveLetter Magazin lesen, deshalb wundert euch nicht, dass ich sie hier empfehle und ihr hierzi aber keine Rezensionen auf dem Blog von mir findet.