Montag, 3. August 2015

Addicted to you 02 - Schwerelos von M. Leighton

M. Leighton
Addicted to you 02 - Schwerelos
Heyne
Preis für TB/E-Book: 8,99€/7,99€
Hier geht's zum Buch

Olivia Townsend ist endlich glücklich mit ihrem Bad Boy Cash Davenport. Doch wieder werden Zweifel in ihr geweckt, ob Cash es wirklich ernst mit ihr meint und als dann auch noch ihre Cousine Marissa entführt wird, um Cash zu erpressen, ist sie völlig am Ende. Verängstigt, weil sie die Nächste sein könnte und in Sorge um ihren Freund, der sein Leben und die Zukunft seines Vaters aufs Spiel setzt, um Olivia vor der russischen Mafia zu schützen. Doch alleine kann er nichts tun und so sucht er Unterstützung bei seinem besten Freund. Sein Vater rät ihm außerdem, sich mit jemandem in Verbindung zu setzen, der weitere Beweise hat und damit für seinen und Olivias Schutz sorgen kann. Das Spiel ist gefährlich, doch für Olivia würde Cash alles tun.

Der zweite Teil der "Addicted to you"-Trilogie schließt sich handlungstechnisch an Band eins an, sodass man diesen vorher gelesen haben sollte. 
Die Stimmung ist nun deutlich düsterer und verzweifelter, was aber im Epilog des Vorgängers schon angedeutet wurde. Weiterhin erhalten bleibt allerdings das Geheimnisvolle und Mysteriöse, denn es sind immer noch nicht alle Geheimnisse aufgedeckt und so kann auch dieser Roman wieder mit einigen Plot Twists überraschen und sorgt somit für Richtungswechsel. 
Trotz der Schwierigkeiten, die Cashs Vergangenheit mit sich bringt, halten er und Olivia zusammen und das ist wirklich bewundernswert. Zwar geht es in diesem Teil eher darum, dass Cash die Probleme nun einholen und er sie nun irgendwie lösen muss, doch seine Beziehung zu Olivia spielt dabei immer eine Rolle und gerät nicht in Vergessenheit.
Insgesamt fehlte mir ein bisschen die lockere und amüsante Art aus Band eins, weshalb es ein Pünktchen Abzug gibt.
Ich bin nun wirklich gespannt was mich im letzten Teil der Trilogie noch erwartet und drücke die Daumen für ein positives Ende für alle Beteiligten.

4 von 5 Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen