Samstag, 27. Juni 2015

Ted 2

Kinostart war der 25.06.2015

(Sorry, dass ich erst so spät schreibe.. nein, haha. :D Manchmal mag ich meinen Job - wirklich!)

Inhalt: 
Naja, nunja.. wer den ersten Teil kennt, wird vom zweiten - außer vielen Lachern - nicht viel erwarten. Aber ich finde, auch wenn er natürlich nicht an den ersten herankommt, ist er doch auch sehr gut geworden. Ich musste oft lachen und kichern und hab damit wieder ein Mal das Kino gut unterhalten. Ich zeige einfach meine Emotionen - andere wohl nicht. Aber das soll nicht mein Problem sein.
Also, kurz zum richtigen Inhalt.. Ted hat seine Tami-Lynn geheiratet und die beiden wollen jetzt ein Kind adoptieren. Allerdings kommt dabei heraus, dass Ted vom Staat offiziell als "Sache" angesehen wird, womit nach und nach die Ehe ungültig wird, er seinen Job verliert und alles schief läuft, was schief laufen kann. So muss er also um seine Grundrechte kämpfen, wobei John natürlich immer an seiner Seite ist und die beiden die junge und unerfahrene Anwältin Sam L. Jackson engagieren. Sie kifft. Und ist damit die Traumfrau von John, nachdem er von Lori verlassen wurde. dann natürlich erbitterter Kampf, ein bekanntes Gesicht aus dem ersten Teil taucht auf.. blabla.. Happy End. :D

Meinung: 
Ja, wie gesagt, erwartet hab ich echt nicht viel. FSK wurde von 16 auf 12 runtergesetzt, was ich echt n bisschen krass finde. So können den Film auch 6-Jährige in Begleitung der Eltern sehen.. Naja, aber davon mal abgesehen ist der Film derb und pervers. Wie alle erwartet haben. Viel mehr konnte man aus der Story nicht machen. Dafür bezahlt hätte ich wohl auch. Der Film war echt nicht schlecht und allen, die Ted 1 geliebt haben, würde ich schon empfehlen auch den zweiten zu sehen. 

4 von 5 Bäumchen. 

Eure Träumerin.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen