Samstag, 27. Juni 2015

Big Game

Kinostart war der 17.06.2015

Inhalt: 
Indianerjunge Oskari wächst in einem kleinen, weit abgeschiedenen Dorf in der Wildnis auf. Mit 13 Jahren muss dort jeder Junge eine Nacht und einen Tag ganz alleine im Wald verbringen und etwas jagen. Das, was er dann zurückbringt, wird ihn zu einem ganz bestimmten Mann machen. Sein Vater ist einer der berühmtesten Jäger seines ganzen Stammes und jeder zollt ihm Respekt. Oskari dagegen bemüht sich zwar immer, aber man sieht gleich, dass er kein geborener Jäger ist.

Gleichzeitig macht sich im Weißen Haus der Präsident für einen Überflug fertig.

Und an dritter Stelle sieht man 3 Männer mit Waffen in einen Hubschrauber steigen.

Was dann passieren wird, ist schnell erklärt. Die Männer haben es natürlich auf den Präsidenten abgesehen und schießen Air Force One natürlich direkt über dem Wald von Oskari ab, der alsbald auf den notgelandeten Präsidenten trifft und ihn kurzerhand mitnimmt. Schnell entsteht eine nicht ganz so wilde und ganz so lange Verfolgungsjagd, die - wie gesagt - auch sehr schnell wieder endet. Das Ende ist dann tatsächlich ein wenig wild und brutal.

Meinung: 
Ganz ehrlich, ich fand Samuel L. Jackson schon in Kingsman überflüssig und bescheuert. Hier kann er sein Bild leider nicht zurecht rücken, wo er einen eher tollpatschigen und überhaupt nicht für die "Außenwelt geeigneten" Präsidenten darstellt. Der Anfang ist okay, der Bösewicht schnell herauskristallisiert und das Ende ist einfach nur noch überzogen und total bescheuert. Es regnet Fische. Na klar. Nein, also.. unser Kinosaal hat am Ende echt herzhaft gelacht, es gab sogar Applaus, aber jeder wusste, dass es nicht ernst gemeint war. Und so hat auch jeder den Film wahr genommen. Anderthalb Stunden für.. nichts. Ja. Also ich fand den Film echt nicht gut. Die Story an sich.. naja.. okay. Auch nichts Aufregendes, da das Ende sowieso wieder vorhersehbar war. Nun denn. Ein weiterer Film auf meiner Liste.

2 wohlgemeinte Bäumchen von 5.

Eure Träumerin.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen