Dienstag, 10. März 2015

Kingsman - The Secret Service

So, noch ein Kinofilm. Start ist sogar erst am Donnerstag, den 12.03.2015 (OMG ICH LIEBE MEINEN JOB!).

Inhalt: Kingsman, nicht Kingsmen wie ich bisher dachte, ist eine Schneiderei. Ne, Spaß. Haha. Es sind Geheimagenten, die sich mit einer Schneiderei tarnen. Kingsman war tatsächlich Schneider, bis irgendwer mal zu viel Geld über hatte und eine riesige Spionageabteilung draus machte. Ich meine.. hey, warum nicht? 
Also, Kingsman. Spione. Mitten drin: Colin Firth. (irgendwie ist der heiß in dem Film, ich glaube es liegt am Anzug!) So, der ist halt der Oberagent. 'n Kollege stirbt, also brauchen sie neue Agenten. Da kommt dann Eggsy ins Spiel. (Kackname. Ich dachte auch die ganze Zeit es wäre XZ, englisch ausgesprochen halt, bis ich ein Namensschild gesehen habe.)
Eggsy wird dann halt über Monate trainiert und ausgebildet und geprüft gegen etliche andere, wer denn halt der beste Kingsman ist. Natürlich darf es dann nur einer werden. Dann ganz viel Schießerei und Totschlag und noch mehr Geheimagenten mit ganz doll bösen Plänen und nein, es ist kein typischer Bond, das wird ständig gesagt. :D 

Meinung: Auf jeden Fall ist der Film ganz gut. Aber er war mir echt ein wenig zu niveaulos, ich hatte nach den ganzen Trailern ein höheres Niveau erwartet. Natürlich witzig, aber anspruchsvoll witzig. Naja, also. Guter Film, kann man gucken. Aber man sollte nicht sooo viel erwarten.

3,5 von 5 Bäumchen.

Eure Träumerin.


(Bild von http://www.impawards.com/2015/posters/kingsman_the_secret_service_ver9_xlg.jpg)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen