Dienstag, 10. März 2015

Chappie

Mal ein aktueller Kinofilm. Start war der 05.03.2015.

Inhalt:
Schwer zu beschreiben die ganze Handlung ohne alles vorweg zu nehmen. Im Jahr.. keine Ahnung.. besteht die herkömmliche Polizei zu.. 80?% aus Roboterpolizisten. Hab' gerade vergessen, wie sie im Film genannt werden. Auf jeden Fall hat der Erbauer die Idee diesen Robotern zusätzlich ein Bewusstsein einzubauen, sodass sie selbstständig entscheiden und handeln können und nicht nur das tun, was ihnen aufgetragen wurde. Die Idee wird schnell als Unsinn abgewunken und der Erbauer für das Ganze gelobt, aber niemand möchte diese Idee weiterverfolgen. Also versucht er es auf eigenen Beinen, wobei ihm jedoch Diebe dazwischen kommen, die den Roboter mit dem Bewusstsein für ihre Zwecke missbrauchen wollen. Und so wird Chappie gebaut und in eine Welt hineingeboren, die so fremd für ihn ist.

Das war die kurze Zusammenfassung.. haha. :D Ne, ganz ehrlich. Ist wirklich schwer ohne alles zu erzählen. Chappie entwickelt sich natürlich mit der Zeit und fängt auch an, wie ein normales Kleinkind, eigene Entscheidungen zu fällen und bildet sich eine Meinung von dem ganzen Mist, den er zu sehen bekommt. Nur entwickelt er sich viel schneller als ein kleines Kind es tun würde.. 

Meinung:
Ich fand den Film echt grenzgenial. Hat mich total überrascht, umgehauen, emotional fertig gemacht und zum Lachen und Weinen gebracht. Mega guter Film, eine absolute Empfehlung von mir!

Zu kaufen gibt's den ab dem 05.09.2015. (Oh hey, genau 6 Monate später. Ist das etwa immer so? :D)

5 von 5 Bäumchen.


Eure Träumerin.


(Bild von http://www.impawards.com/2015/posters/chappie_ver6.jpg)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen